Smartphone-Update

OnePlus 3T im Test: Das verbesserte OnePlus 3

Das OnePlus 3T ist nahezu identisch mit dem OnePlus 3, profitiert aber von einigen sinnvollen Verbesserungen. Dazu zählen mehr Rechenleistung, längere Akku-Laufzeit sowie eine bessere Kamera. Unser Testbericht zeigt, ob sich ein Kauf lohnt.

OnePlus 3TDas OnePlus 3T im Test: Alles im grünen Bereich!© OnePlus

Bevor das OnePlus 4 auf den Markt kommt, gibt es erst mal ein Zwischenmodell, das OnePlus 3T. Das Gerät wartet nicht unbedingt mit vielen Neuerungen auf, diese setzen jedoch bei den Knackpunkten vieler Smartphones an. Abgesehen von den Änderungen ist das OnePlus 3T mit dem OnePlus 3 identisch: 5,48 Zoll großer AMOLED-Bildschirm mit 401 ppi, LTE, WLAN ac, Bluetooth 4.2 und NFC sind an Bord. Selbst die Optik, Haptik und Verarbeitung sind identisch; beim Gewicht hat das 3T beinahe unbemerkt ein Gramm abgenommen.

OnePlus 3T bietet flotte Rechenleistung

Die erste Neuerung betrifft die Rechenleistung des OnePlus 3T: Vier Kerne mit 2,34 und 2,2 Gigahertz in Kombination mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher bringen es in den Benchmarks auf 83 Prozent über dem Durchschnitt. Das macht Rang 7 der aktuellen Tempocharts. Das Vorgängermodell schaffte es hingegen "nur" auf 64 Prozent über dem Mittel. In der Praxis stellt sich der Unterschied jedoch als minimal heraus.

Akku auch für Intensivnutzer

Anders beim Akku: Mit 3.400 Milliamperestunden kommt das 3T in unserem Test auf 686 Minuten Videowiedergabe im Flugmodus bei gedimmtem Display. Im Vergleich zu anderen Modellen ist das 39 Prozent mehr als üblich. Zum Vergleich: Das OnePlus 3 brachte es bei gleichen Testkonditionen lediglich auf 549 Minuten.

Ausgeliefert wird das OnePlus 3T mit einem 4-Ampere-Ladegerät, welches flotte Ladezeiten verspricht. Innerhalb von 95 Minuten ist das Smartphone vollgetankt. Wer beim Laden Zeit hat, sollte jedoch auf ein schwächeres Ladegerät zurückgreifen. Studien zeigen, dass die heute verbreiteten Schnellladeverfahren der Akkukapazität stark zusetzen.

Da das OnePlus 3T wie auch sein Vorgänger keine Möglichkeit bietet, den Speicherplatz zu erweitern, kommt das Smartphone in zwei Ausführungen. Das kleinere 3T bietet 64 (netto 52) Gigabyte Speicherplatz, das große 3T wartet mit 128 Gigabyte auf.

Mehr Qualität bei Fotos und Videos

Änderungen wurden auch bei der Kameratechnik und Bildqualität vorgenommen. So schießt man nun Selfies mit 16 anstatt acht Megapixeln. Die Hauptkamera hat mit 16,2 Megapixeln zwar ihre Auflösung beibehalten, die Ergebnisse gefallen jedoch besser als beim Vorgänger. Farben, Belichtung und Schärfe sind ausgesprochen gut, nur auf größeren einheitlichen Flächen zeigten sich im Test leichte Komprimierungsartefakte. Auch bei dunklerem Licht werden die Fotos dank optischem Bildstabilisator meist schön scharf, das Bildrauschen hat gegenüber dem OnePlus 3 sichtlich nachgelassen.

Videoaufnahmen sind in Full HD und 4K möglich. Wie bei den Fotos hat sich auch die Videoqualität verbessert, so "schwimmen" die Aufnahmen weniger und die heftigen Artefakte bei Schwenks tauchen nicht mehr auf. Geblieben ist ein leichtes Grieseln der Aufnahmen und ein hin und wieder pumpender Autofokus. Beim Klang am Audioausgang hat sich leider nichts getan: Es fehlt an Höhen und die Tiefen dröhnen.

OnePlus 3T: Wenig, aber Ausschlaggebendes verbessert

Unterm Strich steht somit ein Update, das durchaus gerechtfertigt war: Die Akkulaufzeit hat sich um 25 Prozent verbessert, der Prozessor rechnet nun um 19 Prozent schneller. Hinzu kommen optimierte Bild- und Videoergebnisse sowie die Wahlmöglichkeit zwischen 64 und 128 Gigabyte internem Speicherplatz. Das kleine OnePlus 3T gibt es für 40 Euro mehr als das OnePlus 3 – und die lohnen sich offensichtlich. Je nach gewünschtem Speicherplatz blättert man 439 oder 479 Euro hin, was ein Preis-Leistungs-Verhältnis von 16 Prozent unter dem Durchschnitt macht – das OnePlus 3 liegt derzeit bei 15 Prozent unter dem Schnitt und andere Top-Modelle steigen bei 30 bis 60 Prozent unterdurchschnittlich ein. Alles im grünen Bereich also!

Handy-Vergleich
Filter
OnePlus 3OnePlus 3T
OnePlus 3Zum 3OnePlus 3TZum 3T
Allgemein
OnePlus 3OnePlus 3T
KategorieMultimedia-HandyMultimedia-Handy
Handy-TypBarren-HandyBarren-Handy
Herstellungsjahr20162016
MarktstartJuni 2016November 2016
Einführungspreis399,00 €
Farben
Silber / Grau
Gold
Silber / Grau
Gold
AbmessungenHöhe: 153 mm
Breite: 75 mm
Tiefe: 7,35 mm
Höhe: 153 mm
Breite: 75 mm
Tiefe: 7,35 mm
Gewicht158 g158 g
Simkarten-TypnanoSIMnanoSIM
Display
OnePlus 3OnePlus 3T
TechnologieTouchscreenTouchscreen
TypAMOLEDAMOLED
Größe5,5 Zoll5,5 Zoll
Auflösung1080 x 1920 Pixel1080 x 1920 Pixel
Pixeldichte401 ppi401 ppi
AnmerkungenCorning Gorilla Glass 4Gorilla Glass 4
Speicher
OnePlus 3OnePlus 3T
Speicher intern64 GB64 GB
128 GB
Arbeitsspeicher6 GB6 GB
Prozessor und Akku
OnePlus 3OnePlus 3T
ProzessorQualcomm Snapdragon 820
Quad-Core-Prozessor
Taktrate 2,2 GHz
Qualcomm Snapdragon 821
Quad-Core-Prozessor
Taktrate 2,35 GHz
Akku-Kapazität3000 mAh3400 mAh
Software
OnePlus 3OnePlus 3T
BetriebssystemAndroid 6.0 MarshmallowAndroid 6.0 Marshmallow
App-ShopGoogle PlayGoogle Play
Anmerkungen SoftwareOxygenOS
Daten und Netze
OnePlus 3OnePlus 3T
AnschlüsseBluetooth
USB
WLAN
NFC
Kopfhöreranschluss
Bluetooth
USB
WLAN
NFC
Kopfhöreranschluss
DatenstandardsGPRS
UMTS
EDGE
HSDPA
HSUPA
LTE
GPRS
UMTS
EDGE
HSDPA
HSUPA
LTE
Unterstützte NetzeQuad-BandQuad-Band
Messaging und Multimedia
OnePlus 3OnePlus 3T
MessagingSMS
MMS
E-Mail
Instant Messaging
Videotelefonie
Soziale Netzwerke
SMS
MMS
E-Mail
Instant Messaging
Videotelefonie
Soziale Netzwerke
MultimediaMP3-/Music-/Mediaplayer
Video-Player
MP3-/Music-/Mediaplayer
Video-Player
NavigationGPSNavigationssoftware
GPS
Kamera16 Megapixel
Autofokus
Bildstabilisator
Video: 4K (3840 x 2160)
16 Megapixel
Autofokus
Bildstabilisator
Video: 4K (3840 x 2160)
Zweit-Kamera8 Megapixel
Autofokus
Video: Full-HD (1920 x 1080)
16 Megapixel
Video: Full-HD (1920 x 1080)

Mehr aus dem Web

Zum Seitenanfang