Testbericht

Nokia C7 im Test: Smartphone für den Massenmarkt

Wer nicht auf Apple oder ein Android-Smartphone setzen möchte, findet im Nokia C7 eine interessante Alternative. Es liefert viele Extras zu einem fairen Preis. Wir haben das Mittelklasse-Telefon getestet.

Nokia C7

Fazit: Ein Smartphone für Otto-Normal-Nutzer

Am Ende ist das Nokia C7 ein im Funktionsumfang umfassend aufgestellter Alltagsbegleiter, der in vielen Punkten ordentlich die Muskeln spielen lässt. HD-Videos, 8 Gigabyte interner Speicher, AMOLED-Display und WLAN-Schnittstelle mit schnellem N-Standard sind nur vier Extras, bei denen das Smartphone Pluspunkte sammelt. Schön ist auch, dass der Ovi Store langsam aber sicher immer mehr Apps vorweisen kann, mit denen deutsche Nutzer etwas anzufangen wissen. Die wertige Verarbeitung sorgt für ein attraktives Gesamterscheinungsbild, der Akku hält bei normaler Nutzung in der Regel 18 bis 24 Stunden.

Schwächen? Ja, auch die gibt es. Die eher maue Bildqualität der integrierten Kamera bei Nahaufnahmen haben wir bereits angesprochen. Hinzu kommt, dass das Telefon immer mal wieder hakt, wenn mehrere Programme parallel laufen. In diesem Fall hilft es nur den Taskmanager aufzurufen (Home-Taste gedrückt halten) und einzelne Anwendungen zu löschen. Unverzeihlich ist es allerdings, wenn einzelne Apps auch nach einer Neuinstallation gar nicht mehr starten wollen. In zwei Fällen half im Rahmen unseres Tests nur noch ein Zurücksetzen des Telefons auf die Werkeinstellungen mit anschließender Neuinstallation der Apps. Positiv: Heruntergeladene Applikationen und einzelne Unterpunkte des Hauptmenüs können in neuen Ordnern nach den persönlichen Wünschen sortiert werden.

Und was kostet das C7? Ohne Vertrag werden in etablierten Online-Shops mindestens 247 Euro fällig. Ohne Versandkosten ist das Gerät bei Amazon für 289 Euro zu haben. Bei o2 und Fonic ist es derzeit zudem in Ratenzahlung über zwei Jahre für 15 Euro monatlich erhältlich; also für insgesamt 360 Euro. In Verbindung mit einem Laufzeitvertrag kostet es bei o2 einmalig 9,99 Euro.

Name: C7
Hersteller: Nokia
Internet: http://www.nokia.de
Preis: ca. 250 Euro
Technische Daten:
Betriebssystem: Symbian^3
Antenne: GSM Quadband, UMTS, HSDPA
Abmessungen: 117x57x11 Millimeter
Gewicht: 130 Gramm
Display: AMOLED 3,5 Zoll, 640x360 Pixel
Speicher: 8 GB intern
Schnittstellen: USB, Bluetooth 3.0, WLAN
Digitalkamera: 8 Megapixel, Digitalzoom, HD-Videos möglich,
Lieferumfang: Ladegerät, Stereo-Headset, USB-Kabel
SAR-Wert: 0,73 W/kg (gering)
Extras: MP3-Player, RDS-Radio, GPS-Empfänger,
Akkulaufzeit im Test: ca. 7 Stunden Sprechzeit
Pro & Contra:
umfangreiche Ausstattung
WLAN-Schnittstelle
UMTS-/HSDPA-Unterstützung
kontraststarkes Display
HD-Videos möglich
gute Verarbeitung
Kamera mit Schwächen (kein Auto-Fokus)
 stark spiegelndes Display
nur wenige brauchbare Apps im Ovi Store
teils unübersichtliche Menü-Navigation
Bewertung:
Bedienung gut
Ausstattung sehr gut
Verarbeitung sehr gut
Akkulaufzeit befriedigend
Telefonfunktion gut
Gesamtnote gut
Preis-Leistung: gut

(Hayo Lücke)

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Zum Seitenanfang