O2: WLAN-Router für den DSL- und VDSL-Tarif

Telefónica Germany hält bei seiner DSL-Marke O2 mehrere Internettarife zum Surfen per Festnetz bereit. Zur Wahl stehen sowohl klassisches DSL als auch diverse VDSL-Tarife. Auch WLAN-Hardware in Form von WLAN-Routern bietet das Unternehmen an.

Zwei Router bei O2: HomeBox 2 oder Fritz!Box 7490

Das Router-Angebot von o2 ist übersichtlich: Kunden können sich entweder für die HomeBox 2 entscheiden ober aber die Fritz!Box 7490 des Herstellers AVM wählen. Die HomeBox 2, die sich eher an Einsteiger richtet, ist häufig im Rahmen von Aktionen in den jeweiligen Tarifen ohne monatliche Zusatzkosten inklusive. O2 berechnet für die Nutzung der Fritz!Box 7490, die mit mehr Komfortoptionen daherkommt, dagegen eine monatliche Miete in Höhe von 2,99 Euro.

Wie sich die O2 DSL-Kunden auch entscheiden: Sie erhalten in beiden Fällen leistungsfähige WLAN-Router. Die Fritz!Box ist allerdings nicht mehr ganz neu, der Marktstart erfolgte bereits 2013. Sowohl die HomeBox 2 als auch die Fritz!Box 7490 warten mit Unterstützung von schnellem WLAN AC auf. Mit der Fritz!Box lassen sich drahtlos Übertragungsraten von theoretisch bis zu 1.300 Mbit/s erzielen. Die HomeBox 2 soll bis zu 1.700 Mbit/s schaffen und unterstützt dank Beamforming optimiertes WLAN.

O2-Router für DSL und VDSL im Überblick

Router-Modell WLAN LAN USB-Ports Telefon DECT
Smart Home
HomeBox 2
o2 HomeBox2
WLAN N:
300 Mbit/s
WLAN AC:
1.700 Mbit/s
2 x Gigabit 2 x USB 2.0 2 analoge Leitungen
3 x TAE
ja/nein o2im O2-Tarif inklusive*
Fritz!Box 7490
AVM Fritz!Box 7490
WLAN N:
450 Mbit/s
WLAN AC:
1.300 Mbit/s
4 x Gigabit 2 x USB 3.0 2 analoge Leitungen
2 x TAE, ISDN
ja/ja o22,99 Euro pro Monat*
Amazon bei Amazon bestellen*

*Wir nutzen an dieser Stelle Partnerlinks, die Nutzer auf Seiten Dritter führen. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. (Stand: Oktober 2017)

WLAN-Router als DECT-Basisstation und MediaServer nutzbar

Beide bei O2 erhältlichen Router lassen sich als DECT-Basisstation verwenden. Mit der HomeBox 2 lassen sich bis zu fünf Schnurlostelefone, mit der Fritz!Box 7490 sogar sechs kabellose Telefone verbinden. HD Voice ist mit beiden Routern verfügbar. Es lassen sich jeweils zwei analoge Leitungen nutzen. An der HomeBox 2 finden sich drei TAE-Anschlüsse für Telefone, bei der Fritz!Box zwei. Dafür hat AVM aber auch eine ISDN-Anschlussmöglichkeit verbaut. Die HomeBox 2 und die Fritz!Box sind beide als MediaServer einsetzbar. Damit lassen sich etwa Filme und Bilder im Heimnetzwerk verbreiten.

Heimnetzgeräte auch per LAN-Kabel anschließbar

Wer seine Geräte direkt per LAN-Kabel mit dem Router verbinden möchte, findet zwei (HomeBox 2) bzw. vier (Fritz!Box 7490) Gigabit-LAN-Ports vor. USB-Ports wurden jeweils zwei verbaut. Hier punktet jedoch die Fritz!Box 7490 mit zwei USB 3.0-Schnittstellen, während die HomeBox 2 lediglich zwei USB 2.0-Ports bietet.

Die HomeBox 2 bzw. die Fritz!Box 7490 lassen sich bei Bestellung eines DSL- oder VDSL-Tarifs von O2 hinzubuchen.

Das Router-Forum von onlinekosten.de

In unserem Forum können Sie sich über die verschiedenen Router-Modelle mit anderen Nutzern austauschen oder selbst einen Thread erstellen, um über ein bestimmtes Router-Modell zu diskutieren bzw. Erfahrungen auszutauschen.

Zum Forum
Zum Seitenanfang