News

Zwei Breitbild-Notebooks bei Lidl

Ab Montag hat Lidl zwei neue Notebooks mit 12-Zoll- beziehungsweise 15-Zoll-Displays und AMD Turion-64-Prozessor im Angebot.

24.05.2006, 11:07 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Ab kommendem Montag hat die Lebensmittelkette Lidl je nach Region ein neues 12-Zoll- oder ein neues 15-Zoll-Notebook mit 16:10-Breitbild-Display im Angebot. Der 12-Zöller Targa Traveller 812 MT30 kostet 899 Euro, im Inneren werkelt ein AMD Turion 64 MT30 Prozessor mit 1,6 Gigahertz.
12-Zöller: DVB-T an Board
Das Gerät ist kleiner als ein Din-A4-Blatt, 3,2 Zentimeter hoch und wiegt 2,2 Kilogramm. Das Display stellt 1.200 mal 800 Pixel im 16:10-Format dar. Als Grafikchip kommt ATIs Radeon Xpress 200 mit bis zu 128 Megabyte shared Memory zum Einsatz. Die Festplatte arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Minute und fasst 60 Gigabyte, der DDR-Arbeitsspeicher ist 512 Megabyte groß und kann bis auf zwei Gigabyte erweitert werden.
Neben DVD-Double-Layer-Laufwerk und 7-in-1 Kartenleser ist in dem Notebook eine Webcam mit 300.000 Pixeln eingebaut. Ins Internet kommt man per LAN oder WLAN, über den Bluetooth-Adapter kann man mit Peripheriegeräten wie Druckern oder Handys kommunizieren.
Zum Lieferumfang des Traveller 812 MT30 gehören eine DVB-T-PCMCIA-Karte für den Empfang von digitalen als auch analogen TV-Signalen sowie eine dazugehörige Infrarot-Fernbedienung. Weiterhin ist mit 15 Anwendungen ein umfangreiches Software-Paket enthalten.
15-Zöller: Powermaschine
Das 15-Zoll-Notebook Traveller 836W MT34 ist mit einem AMD Turion 64 MT34 Prozessor mit 1,8 Gigahertz und ATI Mobility Radeon X1600 Grafikkarte mit 128 Megabyte GDDR-3-Grafikspeicher leistungsstärker, kostet aber auch 1249 Euro. Festplatte und Arbeitsspeicher sind mit 100 Gigabyte beziehungsweise einem Gigabyte auch größer als beim Traveller 812 MT30. Die übliche Ausstattung unterscheidet sich wenig, lediglich der DVB-T-Adapter wird beim 15-Zöller nicht mitgeliefert. Zudem verfügt das größere Traveller 836W MT34 zur verbesserten Sicherheit über einen Fingerabdruck-Scanner, der beim 12-Zoll-Notebook fehlt. Das Software-Paket bleibt unverändert.
Hersteller der Notebooks Targa gewährt einen dreijährigen Pick-Up-And-Return-Service für beide Notebooks. Die Gewährleistung für den Akku gilt 15 Monate.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang