News

Zune HD: MP3-Player ohne weltweite Zukunft

Es ist ungewiss, ob der mobile Mediaplayer aus dem Hause Microsoft jemals außerhalb der USA verfügbar sein wird. Der Zune HD mit hochauflösendem Display ist für den Herbst angekündigt.

28.05.2009, 17:46 Uhr (Quelle: DPA)
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Microsoft wird auch seinen neuen Mediaplayer Zune HD vorerst nicht in Deutschland auf den Markt bringen. Es gebe keine Pläne, den Zune auch in Europa zu vermarkten, sagte Microsoft-Sprecher Felix Petzel am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur dpa. Ungewiss sei es auch, ob der Zune überhaupt jemals außerhalb der USA verfügbar sein wird. Eine Neuauflage seines Mediaplayers mit hochauflösendem Display hatte Microsoft in dieser Woche für den Herbst angekündigt.
Angriff auf iPod scheiterte bislang
Ende 2006 war der Zune als möglicher Herausforderer von Apples iPod angetreten, schaffte es allerdings bis heute nur auf einen Marktanteil im unteren einstelligen Bereich. Bis heute blieb der Player zudem nur Kunden in Nordamerika vorbehalten. Der neue Zune HD soll mit einem berührungsempfindlichen Display und einem Radio-Empfänger ausgestattet sein und sich zu einem mobilen Multimedia-Gerät wandeln.
Dazu will Microsoft Zune auf die Xbox bringen: die Online-Spieleplattform Xbox Live soll zu einer umfangreichen Plattform für TV-Sendungen, Videos, Spielen und Musik unter dem Label Zune ausgebaut werden. Nutzer des Zune HD sollen mobil auf die Inhalte zugreifen können.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang