News

Zeitung: Google und Facebook bauen eigene Netzinfrastruktur aus

Inmitten der Enthüllungen über ausufernde Überwachung durch US-Geheimdienst setzen Internet-Riesen wie Google und Facebook laut "Wall Street Journal" verstärkt auf eigene Leitungen.

17.12.2013, 17:16 Uhr (Quelle: DPA)
Facebook © Facebook

Inmitten der Enthüllungen über ausufernde Überwachung durch US-Geheimdienst setzen Internet-Riesen wie Google und Facebook laut einem Zeitungsbericht verstärkt auf eigene Leitungen.

Google: 160.000 Kilometer Glasfaser

Sie hätten die Investitionen in Netz-Infrastruktur erhöht, ließen eigene Kabel unter der Erde und unter Wasser verlegen und bauten auch eigene Netzwerk-Technik, schrieb das "Wall Street Journal" am Dienstag. So kontrolliere Google jetzt Glasfaser-Kabel mit einer Länge von über 160.000 Kilometern, hieß es unter Berufung auf informierte Personen.

Laut den Enthüllungen auf Basis von Unterlagen des Informanten Edward Snowden hatte sich der US-Geheimdienst NSA in die Leitungen zwischen den Rechenzentren von Internet-Konzernen wie Google und Yahoo eingeklinkt. Dieser Datenverkehr wird jetzt beschleunigt verschlüsselt.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang