Vor TV-Ausstrahlung

ZDF überträgt das "Aktuelle Sportstudio" am 11. Mai zuerst im Internet

Novum bei der ZDF-Sportsendung "Aktuelle Sportstudio". Statt im TV wird die Sendung am 11. Mai zunächst online übertragen. Die Zuschauer sollen dadurch möglichst früh erreicht werden. Allerdings war eine Ausnahmegenehmigung erforderlich.

Jörg Schamberg, 26.04.2019, 13:06 Uhr (Quelle: DPA)
Fußball© mirpic / Fotolia.com

Berlin - Das "Aktuelle Sportstudio" wird am 11. Mai erstmals zunächst im Internet übertragen und erst später im Fernsehen ausgestrahlt. Mit diesem Novum will das ZDF nach Angaben von Sportchef Thomas Fuhrmann am vorletzten Spieltag der Fußball-Bundesliga die Zuschauer möglichst früh erreichen. Die Internet-Übertragung beginnt um 22.00 Uhr, die TV-Ausstrahlung um 23.30 Uhr.

DFL gab Ausnahmegenehmigung

Für dieses Vorgehen bedurfte es einer Ausnahmegenehmigung der Deutschen Fußball Liga (DFL). Die Verträge mit dem ZDF sehen vor, dass die Ausstrahlung von Bundesliga-Bildern via Internet und TV im Regelfall parallel erfolgen muss. Das "Aktuelle Sportstudio" beginnt meistens um 23.00 Uhr, nach Shows gelegentlich auch später.

Günstige Internet-Tarife finden
Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang