News

Zattoo schaltet "Welt der Wunder TV" auf

Der Internet-TV-Anbieter Zattoo hat das Angebot für deutsche Nutzer erweitert: Ab sofort ist "Welt der Wunder TV" empfangbar. Gezeigt werden Dokumentationen, Reportagen und Magazine aus Wissenschaft und Forschung.

21.02.2014, 12:10 Uhr
Datenübertragung© envfx / Fotolia.com

Der Schweizer Internet-TV-Anbieter Zattoo erweitert sein Programmangebot für deutsche Nutzer. Aktuell lassen sich über die Online-Plattform 71 TV-Sender als Live-Stream anschauen. Nun hat Zattoo mit "Welt der Wunder TV" einen weiteren Sender aufgeschaltet.

Dokus und Wissenssendungen rund um die Uhr

Der aus dem Wissenschafts-Fernsehmagazin "Welt der Wunder" hervorgegangene TV-Kanal ging im Oktober des vergangenen Jahres als Free-TV-Sender an den Start und ist unter anderem über Satellit, Kabel und Entertain, dem IPTV-Angebot der Deutschen Telekom, empfangbar. Rund um die Uhr zeigt "Welt der Wunder TV" Dokumentationen, Reportagen, Magazine und Beiträge aus Wissenschaft und Forschung. Die Themen werden spannend verpackt und leicht verständlich erklärt.

"Unsere Zuschauer sind sehr technik-affin und wollen an den aktuellen Entwicklungen der Zeit aktiv teilnehmen. Daher ist die Zusammenarbeit mit Zattoo für uns ein sehr guter Schritt", erklärt Hendrik Hey, Programmdirektor von Welt der Wunder. "Wir begrüßen mit Welt der Wunder einen weiteren Sender in unserem umfangreichen Angebot. Welt der Wunder steht für hervorragende Wissensmagazine und spricht eine kultivierte, wissensorientierte Zielgruppe an", ergänzt Jörg Meyer, Vice President Content & Consumer bei Zattoo.

Neben einem Free-TV-Angebot bietet Zattoo mit dem ab 4,99 Euro monatlich erhältlichen Paket "Zattoo HiQ" 22 Sender in HD-Qualität an. Außerdem stehen mit "Zattoo Plus" für 9,90 Euro weitere TV-Sender und zudem mit "Zattoo International" mehrere Fremdsprachen-Pakete ab 2,90 Euro monatlich zur Wahl. Der Empfang von Zattoo kann auf PC und Mac direkt über den Browser oder alternativ über mobile Apps, Spielkonsolen oder Smart-TVs erfolgen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang