News

Zappen per Smartphone: Logitech Harmony Hub ab August einzeln erhältlich

Das zur funkbasierten Steuerung von Entertainment-Geräten via Smartphone nutzbare WLAN-Modul Logitech Harmony Hub ist ab August auch einzeln erhältlich.

22.06.2013, 10:01 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Der seit kurzem in Kombination mit den neuen Logitech-Universal-Fernbedienungen Logitech Harmony Smart Control und Harmony Ultimate ausgelieferte Harmony Hub ist ab August sowohl in den USA als auch Europa zum Preis von rund 100 Dollar (entspricht rund 76 Euro) ebenfalls einzeln erhältlich. Das WLAN-Modul erlaubt die funkbasierte Steuerung heimischer Unterhaltungselektronik per Fernbedienung oder Smartphone.

TV und Konsole per Smartphone steuern

Nutzer von iOS- und Android-Geräten können sich eine kostenlose App herunterladen und anschließend TV, Konsole oder Medien-Player bequem mit Mobiltelefon oder Tablet steuern. Der Hub wandelt die ausgesendeten WiFi-Signale anschließend in Infrarot- oder Bluetooth-Befehle um, die dann die gewünschten Reaktionen auslösen. Auf diese Weise lassen sich auch Entertainment-Geräte ansprechen, die sich beispielsweise in einem anderen Raum oder hinter Schranktüren befinden.

Unterstützt werden Logitech zufolge mehr als 225.000 verschiedene Modelle von tausenden Herstellern. Maximal acht herkömmliche Fernbedienungen können auf diese Weise ersetzt werden. In der App stehen bis zu 50 Senderlogos für den Schnellzugriff zur Verfügung. Durch Wischen und Tippen auf dem Smartphone-Display sollen zudem verschiedene Funktionen wie Lautstärke-Regelung, Kanalwechsel oder das Vor- und Zurückspringen bei Video-On-Demand-Diensten intuitiv nutzbar sein.

Noch kämpft Logitech allerdings offenbar mit einigen Kinderkrankheiten. In ersten Bewertungen bei Google Play und iTunes berichten zahlreiche Nutzer von Abstürzen und Ausfällen. Bemängelt werden auch die umständliche Hub-Einrichtung über den Webbrowser, das Fehlen eines Landscape-Modus für Tablets oder pixelige Grafiken.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang