News

Zalando-App: Klamotten fotografieren und online bestellen

Mit der neuen iOS-App des Onlinehändlers Zalando können unterwegs ein Kleid oder ein paar Schuhe fotografiert werden. Es werden dann ähnliche Produkte angezeigt und zum Kauf angeboten.

05.08.2014, 11:22 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Die männlichen Leser können sich an dieser Stelle getrost ausklinken. Eine Suchfunktion, bei der ein Bild hochgeladen wird und ähnliche Bilder angezeigt werden? Gibt es schon lange. Die Leserinnen dürfte das jedoch interessieren, denn eine solche Funktion ist nun Teil der Zalando-App für iOS geworden.

Farbe und Muster wiedererkennen

Mit dem iPhone können sie unterwegs ein Kleid oder ein paar Schuhe fotografieren, die App des Onlinehändlers Zalando sucht dann ähnliche Produkte aus der Datenbank und bietet diese zum Kauf an. Die Suchfunktion orientiert sich dabei vor allem an Farbe und Muster.

Bisher war es nur möglich, mit der Zalando-App Suchbegriffe in Textform oder als Barcode zu erfassen. Die neue Bildsuchfunktion befindet sich noch in der Testphase und ist Teil der iOS-App. In der Android-App soll sie in Kürze ebenfalls erscheinen.

Amazon hat Flow

Der Suchalgorithmus stammt vom Unternehmen Cortexica, das diese Funktion auch über die eigene App Stylethief anbietet. Zalando hat nur die Technik lizensiert, in die eigene App eingebaut und mit der eigenen Datenbank verknüpft.

Neu ist die Bildersuche auch für einen Onlinehändler nicht. Amazon hat bereits Anfang des Jahres die Augmented-Reality-Technik Flow in seine App eingebaut. Und wer noch nicht gesehen hat, wie jemand sein Smartphone ans Produktregal hält; von der Musikerkennungs-App Shazam sollte bekannt sein, wie das geht.

Smartphone schlägt Desktop-Rechner

Die neuen Suchfunktionen per Bilderkennung, wie sie Zalando jetzt anbietet, könnte das Onlineshopping verändern. Es gibt zwar Studien, die schon jetzt große Umsätze sehen wollen, die mit dem Smartphone generiert werden, aber der große Platz auf dem großen Bildschirm zuhause ist doch ein unschlagbarer Vorteil.

In Zukunft wird man aber unterwegs ein Kleidungsstück oder ein anderes Produkt entdecken, scannen, ähnliche Produkte angezeigt bekommen und eines davon kaufen. Die aufwändig gemachten Fotostrecken für den Desktop-Rechner werden dann nicht mehr notwendig sein, wenn man bereits das Original gesehen hat.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang