Social Media

YouTube will mit Backstage zum sozialen Netzwerk werden

Googles Videodienst YouTube soll mit Backstage zu einem sozialen Netzwerk werden und Facebook und Co. endlich Paroli bieten können.

Marcel Petritz, 25.08.2016, 12:04 Uhr
YouTube© YouTube LLC

Mountain View - YouTube will nach der gescheiterten Integration von Google+ einen zweiten Anlauf starten, um zu einem sozialen Netzwerk zu werden. Dies berichtet die US-Website Venturebeat.

Projekt Backstage

Laut Venturebeat arbeiten die Entwickler von Google an einem Projekt namens Backstage. Über Backstage können Nutzer Postings verfassen, Umfragen starten und auch Fotos ins Netz stellen. Auch eine Kommentarfunktion mit der Möglichkeit Texte, Bilder und Videos zu posten, soll eingeführt werden. Wie Backstage integriert wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Möglich ist eine Einbindung in die YouTube-Oberfläche oder eine eigene App für den Dienst.

Zweiter Versuch

Mit Backstage könnte Google aufgrund der immensen Nutzerzahlen der Videoplattform im Bereich sozialer Medien viel Boden gut machen. Die Empörungswelle nach der Einbindung von Google+ dürfte dem Unternehmen aber noch im Gedächtnis haften. Wann die neue Plattform starten soll, ist noch nicht bekannt. Nach Angaben von Venturebeat sollen ausgewählte Partner die neuen Möglichkeiten eventuell schon im Herbst zu Gesicht bekommen.

Kein Kommentar von Google

Google hat die Pläne zu Backstage bislang nicht bestätigt. "Wir kommentieren keine Gerüchte oder Spekulationen“, ließ ein Sprecher des Unternehmens verlauten.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang