News

YouTube testet Download-Funktion für Videos

Pünktlich zum Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Barack Obama hat YouTube etliche politische Videobotschaften testweise mit einem Download-Link versehen.

19.01.2009, 13:16 Uhr
Video© Thomas Pajot / Fotolia.com

Ein buntes Sammelsurium von kurzen und langen Filmchen, privaten Videos und auch urheberrechtlich geschützten Inhalten: Die Welt des zum Google-Konzern gehörenden Videoportals YouTube ist vielfältig, aber flüchtig. Bislang fehlte eine einfache Funktion, um YouTube Videos zu speichern. YouTube werkelt zur Zeit offenbar genau an einem solchen Feature.
Einzelne Videos downloadbar
Laut einer Meldung in dem US-Blog lessig.org hat YouTube damit begonnen, einzelne Videos testweise mit einem Download-Link zu versehen. Dieser findet sich mit der Bezeichnung "Click to download" unten links unter dem Video. Gespeichert werden können die Filme im MPEG4-Format statt des sonst üblichen Flash-Formats. Dadurch sind die YouTube-Inhalte etwa auch auf Handys oder Media-Playern, die diesen Codec unterstützen, speicherbar.
Start mit politischen Videobotschaften
Eines der ersten YouTube-Videos, das auf Festplatte festgehalten werden kann, ist eine Videobotschaft des künftigen US-Präsidenten Barack Obama. YouTube-Mitarbeiter Hunter Walk erklärte, dass YouTube dieses Feature in Vorbereitung auf eine historische Woche in der amerikanischen Politik eingeführt habe.
Während YouTube so weiter für die Zukunft gerüstet wird, hatte Google erst in der letzten Woche bei seinem Videodienst Google Video den Stecker gezogen. Video-Uploads sind dort in naher Zukunft nicht mehr möglich.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang