News

Yonah: Intels Doppelkern wird mobil

Intel hat heute den mobilen Doppelkern-Prozessor Yonah offiziell vorgestellt.

03.01.2006, 18:34 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Die Prozessorschmiede Intel hat heute offiziell ihren neuen Notebook-Prozessor mit Codenamen Yonah vorgestellt. Yonah ist der erste mobile Dual-Core-Prozessor und wird mit Taktraten von 1,5 bis 2,16 Gigahertz erhältlich sein.
Pentium ist raus
Wie bereits erwartet wird der Chip nicht mehr den Namen Pentium tragen, sondern je nach Anzahl der Prozessorkerne "Core Solo" beziehungsweise "Core Duo" heißen. Von den insgesamt sieben Modellen wird jedoch nur eine 1,66-Gigahertz-Version ein Single-Core-Prozessor sein. Die Bezeichnung Centrino bleibt für Notebooks mit Mobile-945-Chipsatz, Prozessor und WLAN-Modul von Intel weiterhin bestehen.
Neben fünf Standard-Chips mit einer Leistung von 27 beziehungsweise 31 Watt, gehören zwei besonders stromsparend arbeitende Prozessoren zum neuen Sortiment. Mit einer Leistung von nur 15 Watt sollen die Chips mit 1,5 und 1,66 Gigahertz besonders für kleinere Subnotebooks geeignet sein.
Preise
Der Single-Core-Chip ist das günstigste Modell und kostet für Händler bei einer Abnahme von 1000 Stück 209 Euro. Mit höherer Taktrate steigen auch die Preise für die Prozessoren. Im Verhältnis etwas teurer sind die Ultra-Low-Voltage-Versionen mit 284 Euro für das 1,5-Gigahertz-Modell und 316 Euro für die 1,66-Gigahertz-Ausführung. Das teuerste Top-Modell mit einer Taktfrequenz von 2,16 Gigahertz kostet 637 Euro.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang