News

Yahoo sucht neues Logo

Das Ausrufezeichen und die violette Farbe bleiben, ansonsten werden sich die Nutzer von Yahoo an ein neues Logo gewöhnen müssen.

08.08.2013, 09:33 Uhr (Quelle: DPA)
Browser© Diego Cervo / Fotolia.com

Das Ausrufezeichen und die violette Farbe bleiben, ansonsten werden sich die Nutzer von Yahoo an ein neues Logo gewöhnen müssen. "Das Unternehmen wandelt sich schnell, das sollte auch für unser Logo gelten", schrieb Marketingchefin Kathy Savitt am Mittwoch im Yahoo-Blog auf Tumblr.

Die nächste Baustelle

Bis zur Vorstellung des überarbeiteten Logos am 4. September wird jeden Tag ein neuer Vorschlag präsentiert. Ein paar Möglichkeiten für "Yahoo!" spielte das Kreativteam in einem Video durch: von einer klaren, strengen Schriftart bis hin zur verspielten Schreibschrift. Am Ende könnte auch nur noch ein "Y!" übrig bleiben.

Das Logo ist die nächste Baustelle, die Konzernchefin Marissa Mayer anpackt. Sie war vor einem guten Jahr angetreten, um das Urgestein wieder zu einer treibenden Kraft für Neuheiten im Netz machen. Gleich zu Anfang sorgte ihre Entscheidung, die Yahoo-Heimarbeiter zurück in die Büros zu holen, für Schlagzeilen. Sie sagt, nur wenn Leute sich von Angesicht zu Angesicht begegnen, entstehen bahnbrechende neue Ideen und Produkte. Mayer trat damit eine breite Diskussion über die Arbeitswelt von heute los.

Tumblr und andere Zukäufe

Gleichzeitig ging Mayer auf eine unternehmerische Einkaufstour. Sie steckte geschätzte 30 Millionen Dollar in die Nachrichten-App Summly des britischen Teenagers Nick D'Aloisio. Später übernahm Yahoo für 1,1 Milliarden Dollar die Blog-Plattform Tumblr. Andere Zukäufe folgten.

Der eigenen Foto-Plattform Flickr verpasste sie eine Generalüberholung. Die Geschäftsergebnisse fielen bislang aber durchwachsen aus.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang