News

Yahoo! mit neuem VoIP-Sonderangebot

Der Yahoo! Messenger mit Voice startet mit einer Sonderaktion in den Juli: das Mobil- und Festnetz der USA sind im Aktionszeitraum günstiger zu erreichen.

30.06.2006, 11:08 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Der Yahoo! Messenger mit Voice startet mit einer Sonderaktion in den Juli: das Mobil- und Festnetz der USA sind im Aktionszeitraum 50 Prozent günstiger zu erreichen. Statt der sonst gültigen 1,2 Cent pro Minute zahlen Yahoo!-Nutzer knapp eine Woche lang nur 0,6 Cent pro Minute. Der vergünstigte Minutenpreis gilt ab 1. Juli um 6 Uhr morgens, bis zum 5. Juli um die gleiche Zeit.
US-Rufnummern
Die Taktung ist wie immer minutengenau, Telefonate von PC zu PC sind natürlich kostenlos. Wer viel mit Teilnehmern in den USA telefoniert, kann zudem virtuell dahin umziehen: Yahoo! bietet seinen Nutzern Rufnummern aus San Francisco, um zum US-Ortstarif erreichbar zu sein. Ursprünglich gab es auch Festnetznummern aus New York, die sind aber mittlerweile nicht mehr verfügbar. Auch aus London und Paris gibt es Rufnummern im Angebot, Deutschland ist leider nicht dabei.
Antwort auf Skype
Der Preis gilt weltweit, egal ob in die USA telefoniert wird oder sich die Nutzer dort befinden. Darin unterscheidet sich die Yahoo!-Aktion vom kürzlich gestarteten Lockangebot bei Konkurrent Skype. Hier sind zwar alle Verbindungen zu den Fest- und Mobilfunknetzen der USA und Kanadas kostenlos. Das gilt aber auch nur für Nutzer, deren Accounts in diesen Ländern gemeldet sind.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang