News

Yahoo kauft Flickr

Die nicht nur bei Bloggern beliebte Foto-Plattform Flickr wird vom Netz-Giganten Yahoo geschluckt.

21.03.2005, 10:45 Uhr
Welt© Julien Eichinger / Fotolia.com

Das Internet-Schwergewicht Yahoo hat sich den web-basierten Fotodienst "Flickr" gesichert. Das Unternehmen übernimmt den Betreiber der Fotoplattform, die kanadische Ludicorp.
Rundum-Versorgung
Yahoo möchte mit dem Deal die gerade vorgestellte Internet-Vollversorgung "Yahoo 360°" ergänzen. Neben den klassischen Yahoo-Diensten wie Instant Messaging und E-Mail gehört ein Blogging-Tool zu dem neuen Angebot. Für Yahoo mach der Deal Sinn: Flickr ist ein besonders bei Blogger beliebtes Tool.
Picture perfect
Flickr erlaubt den Upload der Bilder vom eigenen Computer oder dem Handy und ermöglicht einfache Bildverwaltung. Fotos lassen sich verschlagworten und zu Galerien zusammenfassen. Eine Schnittstelle vereinfacht die Veröffentlichung der Bilder mit zahlreichen Blogging-Softwares.
Preis: Unbekannt
Flickr soll als eigenständiges Angebot erhalten bleiben, aber für die Yahoo-Community geöffnet werden. Einzelheiten zu den finanziellen Aspekten der Transaktion wurden nicht bekannt.

(Volker Briegleb)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang