News

Xtra Click&Go: Auflademöglichkeiten beschnitten

Seit dem 1. März ist es nicht mehr möglich, das Click&Go-Konto über die beliebten Rubbelkarten aufzuladen.

06.03.2006, 08:34 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

T-Mobile tut seinen Xtra-Click&Go-Kunden kaum noch etwas Gutes. Nach der zum 1. Juni verkündeten Preiserhöhung kommt nun die nächste Überraschung: die Möglichkeit, das eigene Guthaben per Rubbelkarte aufzuladen, entfällt.
Wie uns die Kundenbetreuung bestätigte, wurde Xtra Click&Go-Kunden bereits zum 1. März dieses Jahres die Möglichkeit genommen, das Prepaidguthaben über Xtra Cash-Karten aufzuladen. Es ist also nicht mehr möglich, an der nächsten Tankstelle oder im nächsten Kiosk eine Rubbelkarte zu kaufen, um mit dem darauf gespeicherten Code entsprechendes Guthaben auf das eigene Prepaid-Konto zu laden. Insbesondere spontane Kunden werden durch diese Maßnahme stark eingeschränkt. Auch ein schickes Geschenk zum Geburtstag oder anderen Anlässen entfällt durch die Streichung.
Wie aufladen?
Xtra Click&Go-Kunden haben weiterhin die Möglichkeit, ihr Prepaid-Guthaben über das Internet, über Cash&Go-Geldautomaten oder per Direktaufladung aufgefrischt werden. Für die Direktaufladung, bei der Guthaben per Lastschrift vom Konto des Kunden abgebucht wird, ist eine vorherige Anmeldung Voraussetzung.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang