News

Xing klettert die Karriereleiter hoch

Das Business-Netzwerk trotzt der schwierigen wirtschaftlichen Lage und kann für das vergangene Jahr um 80 Prozent gesteigerte Umsätze verbuchen, doch die Konkurrenz schläft nicht.

11.02.2009, 17:01 Uhr (Quelle: DPA)
Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com

Das Online-Netzwerk Xing hat das vergangene Jahr mit einem Sprung bei Umsatz und Gewinn abgeschlossen. Die Erlöse des Karriere-Portals, bei dem Nutzer ihre Profile anlegen und Kontakt-Netze knüpfen können, schossen im vergangenen Jahr um 80 Prozent auf 35,3 Millionen Euro hoch, wie Xing am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Beim operativen Ergebnis verbuchte das Unternehmen einen Sprung um 86 Prozent auf 12,82 Millionen Euro. Die endgültigen Zahlen will Xing am 26. März vorlegen.
Sieben Millionen Nutzer
Das Business-Netzwerk sieht sich einer wachsenden Konkurrenz ausgesetzt. Erst vergangene Woche hatte das internationale Netzwerk LinkedIn sein Angebot auch in deutscher Sprache gestartet und tritt nun direkt gegen das Hamburger Unternehmen an. Der vorwiegend international ausgerichtete Rivale hatte Europa zu einem der wichtigsten Wachstumsmärkte erklärt und zählt derzeit neun Millionen europäische Nutzer.
Nach jüngsten Angaben hat Xing inzwischen sieben Millionen Nutzer, davon etwa 550.000 zahlende Mitglieder, die Haupteinnahmequelle des seit Ende 2006 an der Börse notierten Unternehmens.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang