Security

Wurm Spamta.CY verseucht Computer

Seit einigen Stunden sorgt der Wurm Spamta.CY weltweit für verseuchte Computer.

26.09.2006, 20:01 Uhr
Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com

Seit einigen Stunden sorgt der Wurm Spamta.CY weltweit für verseuchte Computer. Das haben Analysen des weltweiten Frühwarnsystems "TruPrevent" von Panda Software ergeben. Proaktive Technologien konnten den Wurm als Schädling identifizieren und sein Erscheinen protokollieren.
Viren-Warnung
Auswertungen der PandaLabs zufolge verbreitet sich Spamta.CY in E-Mails mit verschiedenen Betreffzeilen. Der Nachrichtentext ist in englischer Sprache verfasst und enthält folgende Warnung: Der User wird darauf hingewiesen, dass von seinem Postfach aus Mails mit schädlichem Inhalt versendet werden und aufgefordert, sich um die Bereinigung seines Systems zu kümmern. In einigen Fällen ist das Textfeld sogar leer.
Infizierter Anhang
Die angehangene Datei trägt nicht immer den gleichen Namen. Bekannt sind die Dateinamen doc.dat.exe, body.zip und test.elm.exe. Der Inhalt ist immer der Gleiche: Der Wurm Spamta.CY. Während er den Windows Notepad öffnet und eine Reihenfolge unsinniger Zeichen anzeigt, durchsucht er das System nach vorhandenen E-Mail-Adressen und versendet an diese über seine eigene SMTP-Engine Wurm-Kopien.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang