News

"WSJ": Samsung und LG planen Anti-Diebstahl-Funktion für Smartphones und Tablets

Ein gestohlenes oder verloren gegangenes Smartphone aus der Ferne abriegeln oder löschen - dafür gibt es etliche Apps. Samsung und LG wollen eine solche Funktion künftig von Haus aus anbieten.

26.08.2013, 16:21 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Teure Smartphones sind ein beliebtes Diebesgut. Ist das Mobiltelefon erst einmal weg, so bleibt dem ehemaligen Besitzer nicht nur der finanzielle Schaden durch den Geräteklau an sich, sondern auch Sorge um die persönlichen Daten. Vorkehrungen sind daher besser als Nachsicht: Nicht nur App-Entwickler, sondern auch die Hersteller springen nun auf diesen Zug auf und arbeiten an Lösungen, um die Daten vor Unbefugten abzuriegeln. Wie der Digits-Blog des "Wall Street Journal" (WSJ) berichtet, planen Samsung und LG eine entsprechende Funktion für Smartphones und Tablets.

Tief verankerter "Kill Switch"

Mit Hilfe einer Art "Kill Switch" sollen die Daten auf den Geräten im Fall eines Diebstahls abgeschottet werden, damit potentielle Langfinger schon im Vorfeld das Interesse am Zugriff verlieren. Sowohl die Geräte-Hersteller als auch Mobilfunk-Provider könnten über diese Funktion das Smartphone oder den Tablet PC sperren. Auch dann, wenn der Dieb bereits die SIM-Karte ausgetauscht oder die Firmware gehackt habe. Der Grund: Die Schutzfunktion der beiden Unternehmen soll direkt im Betriebssystem oder der Firmware verankert sein und sich nicht löschen lassen. Der Kunde müsste sein Handy nur zuvor für die Anti-Diebstahl-Funktion registrieren.

Der Smartphone-Klau nimmt allgemein zu, in den USA machen bereits Undercover-Spezialeinheiten Jagd auf iPhone-Diebe und im Mai forderte der New Yorker Generalstaatsanwalt Eric Schneiderman vier Handy-Hersteller zur Mithilfe gegen Diebstähle auf. Verlangt wurden eben solche Schutzvorkehrungen, wie sie Samsung und LG jetzt planen.

Die Sicherheitsfunktionen könnten laut "WSJ" Anfang des kommenden Jahres starten. Der Bericht bezieht sich auf Südkorea, den Heimatmarkt von Samsung und LG. Ob eine weltweite Veröffentlichung geplant ist, ist nicht bekannt.

Weitere Apps zum Schutz vor Datenklau

Ein weiterer Smartphone-Hersteller, der bereits eine App zum Schutz der Daten anbietet, ist Sony: Die my Xperia App erlaubt unter anderem eine Standortabfrage und Absperren sowie Löschen der Daten aus der Ferne. Auch mit dem Android Device Manager ist das möglich. Einen Artikel zum Thema und einen Vergleich weiterer Android-Apps hat unsere Redaktion bereits veröffentlicht: Handy orten und Diebstahlschutz: Apps für Android im Test.

(Saskia Brintrup)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang