News

"WSJ": Playstation 4 streamt Spiele aus dem Netz

Am 20. Februar könnte die Playstation-Konsole der nächsten Generation vorgestellt werden. Laut "Wall Street Journal" werde die Rechenarbeit im Netz statt von dem Gerät erledigt. Auch ein Foto eines angeblichen Prototypen der Playstation 4 ist im Internet aufgetaucht.

17.02.2013, 19:49 Uhr (Quelle: DPA)
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Wenige Tage vor der erwarteten Vorstellung der nächsten Playstation-Konsole von Sony läuft die Gerüchteküche an. So berichtete das "Wall Street Journal" am Wochenende, die neue Generation des Geräts werde Spiele auch direkt aus dem Internet streamen können.

Foto des angeblichen Playstation-4-Prototypen

Das heißt, die Rechenarbeit würde dabei im Netz statt von dem Gerät erledigt. Auf diesem Wege wolle Sony Titel der aktuellen Playstation 3 trotz unterschiedlicher Technik auch auf der neuen Konsole spielbar machen, hieß es unter Berufung auf informierte Personen.

Zudem tauchte im Games-Blog "Destructoid" das Foto eines angeblichen Prototypen des neuen Playstation-Controllers auf, dem zufolge die Steuereinheit zusätzlich zu den bisherigen Knöpfen eine berührungsempfindliche Fläche bekommen könnte.

Sony hat für die Nacht zum Donnerstag zu einem Playstation-Termin nach New York geladen. Laut Medienberichten soll dort die nächste Generation der Konsole vorgestellt werden.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang