News

Wordpress-Websites müssen Domainnamen ändern

Die Wordpress Foundation pocht derzeit weltweit auf ihre Rechte am Namen und Logo "Wordpress". Alle Wordpress-Communities dürfen den Namen "Wordpress" nicht mehr in der Domain führen, eine Domainumstellung ist erforderlich. Betroffen ist auch Wordpress Deutschland.

10.12.2011, 11:01 Uhr
Netzwerk© TheSupe87 / Fotolia.com

Zu den weltweit bekanntesten und meist genutzten Anwendungen zum Betreiben eines eigenen Blogs gehört Wordpress. Rund um den Globus kommt die Software bei mehr als 60 Millionen Anwendern zum Einsatz. Hunderte Freiwillige aus der Wordpress-Community arbeiten an der Weiterentwicklung des Programms. Ähnlich wie der Firefox-Browser von der Mozilla Foundation weiter vorangetrieben wird, steht auch hinter Wordpress eine Stiftung. Die Wordpress Foundation hält weltweit die Rechte an dem Namen sowie dem Logo von "Wordpress". Lange Zeit hat die Stiftung bei der Verwendung von Wordpress als Namensbestandteil einer Top-Level-Domain ein Auge zugedrückt. Doch nun pocht die Foundation auf eine Durchsetzung ihrer Rechte, unabhängig davon, ob es sich um eine kommerzielle oder nicht-kommerzielle Internetseite handelt. Der Schritt hat auch Folgen für deutsche Webseiten.

Wordpress Deutschland stellt Domain um

Von der Domainumstellung ist beispielsweise auch Wordpress Deutschland betroffen. Die nichtkommerzielle Webseite, die derzeit noch unter der Domain www.wordpress-deutschland.org erreichbar ist, gilt als eine der wichtigsten Anlaufstellen für deutsche Nutzer der Blogsoftware. Hier finden Blogbetreiber neben den Downloadmöglichkeiten der jeweils aktuellen deutschen Wordpress-Version auch ein Forum, einen Blog, Community-News sowie Ressourcen wie Tutorials, Plugins und Themes.

Laut Wordpress Deutschland hat die Wordpress Foundation die Macher der deutschen Webseite gebeten den Domainnamen umzustellen. Die Stiftung ließ nicht mit sich reden, nur wordpress.org und wordpress.com dürfen den Namen "Wordpress" offiziell in der Domain verwenden. Auch andere Wordpress-Communities müssen ihre Domains daher ändern. Wordpress Deutschland ist bereits über die URL www.wpde.org erreichbar.

Wordpress Deutschland Nutzer sollen nur noch neue Domain verwenden

Die Internetseite von Wordpress Deutschland lässt sich mit Hilfe einer entsprechenden Weiterleitung zwar auch weiterhin unter der alten Domain aufrufen, die Betreiber bitten Nutzer jedoch darum, zukünftig nur noch die neue Internetadresse zu verwenden.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang