News

WordPress 3.8.1 verfügbar – Auto-Update macht Probleme

WordPress 3.8.1 beseitigt ein paar Fehler der Vorgängerversion, zeigt aber auch schon ein paar neue – das Auto-Update funktioniert nicht überall einwandfrei.

24.01.2014, 10:52 Uhr
Internet© Anterovium / Fotolia.com

Betreiber eines eigenen WordPress-Blogs sollten folgende E-Mail erhalten haben: "Hallo! Deine Website unter [Dein Blog] wurde automatisch auf WordPress 3.8.1 aktualisiert. Von deiner Seite ist nichts weiter zu tun." WordPress 3.7 hatte diese neue Funktion gebracht. WordPress 3.8.1 beseitigt nur ein paar Fehler, zeigt aber auch schon ein paar neue – das Auto-Update funktioniert nicht überall einwandfrei.

31 Fehler behoben

WordPress 3.8.1 behebt 31 Fehler der Vorgängerversion – unter anderem auf dem Dashboard und der neuen Ansicht zur Administration der Themes. Es wurde auch ein Problem mit den Taxonomy Queries in WP_Query gelöst, zudem wurden die toten Flächen auf einigen Submit-Buttons, über die Nutzer geklagt haben, gefunden und entfernt.

Auch wurde ein Fehler behoben, der bei Erscheinen der letzten Version noch nicht vorhanden war, sondern erst durch eine geänderte Twitter-API verursacht wurde. Bei eingebetteten Tweets werden die URLs nun auf eine eigene Zeile platziert.

Probleme mit dem Auto-Update

So bequem die automatische Aktualisierung ist, es gibt auch erste Probleme damit. Einige Nutzer mit deutschem Sprachpaket berichten, dass sie nach dem Update eine Admin-Oberfläche in englischer Sprache vorgefunden haben. Der Autor dieser Meldung hat zwar eine E-Mail erhalten, dass sein privates Blog aktualisiert worden sei, doch ein Blick auf das Dashboard offenbarte, dass das Update dort lediglich angekündigt, aber nicht durchgeführt worden war.

Die Vorgängerversion WordPress 3.8 wurde in sechs Wochen mehr als 9,3 Millionen Mal heruntergeladen. Trotz des Versionssprungs gab es aber hautpsächlich nur kosmetische Verbesserungen.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang