News

WordPress 3.7 steht bereit: Blog-Software aktualisiert sich ab sofort eigenständig

Mit dem Versionssprung auf WordPress 3.7 haben die Entwickler über 400 Fehler in der Blog-Software beseitigt. Verbessert wurden unter anderem die Suche und die Passwortsicherheit. Künftige Aktualisierungen erfolgen zudem automatisch im Hintergrund.

25.10.2013, 11:09 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Die Blog-Software Wordpress macht den nächsten großen Versionssprung: Anfang August war WordPress 3.6 mit über 700 Änderungen veröffentlicht worden, ab sofort steht nun WordPress 3.7 zum Download bereit. Die neue Version mit dem Codenamen "Basie" haben die Entwickler dem Jazz-Pianisten Count Basie gewidmet. Nach Angaben auf wordpress.org wurden in der neuen Software-Version alleine über 400 Fehler behoben. Aber auch einige neue Funktionen wurden implementiert, allerdings ist die Zahl der Neuerungen im Vergleich zur Vorversion geringer.

Verschärfter Passwort-Check, verbesserte Suche

WordPress kann sich nun eigenständig aktualisieren, Verbesserungen und Sicherheitsupdates für die meisten Seiten werden im Hintergrund aufgespielt. Das Entwickler-Team hat den Update-Prozess durch Dutzende neuer Checks und Sicherungen zudem zuverlässiger und sicherer gemacht. Der Passwort-Check in WordPress 3.7 wurde verschärft. Die Software zeigt jetzt an, wenn schwache Passwörter in Form von Geburtstagen, Namen oder einfachen Zahlenreihen verwendet werden. Nutzer sollten stattdessen auf komplexe, lange und einmalige Passwörter setzen.

Die lokalen Versionen von WordPress in diversen Sprachen sollen künftig schneller bereitgestellt werden. Auch die Übersetzung selbst soll verbessert und umfangreicher werden. WordPress 3.7 unterstützt automatisch die Installation der richtigen Sprachdateien und hält diese aktuell. Schließlich wurde auch die Suche verbessert, Suchergebnisse sollen besser nach Relevanz sortiert ausgeben werden. Alle Neuigkeiten von WordPress 3.7 sind im Codex aufgelistet.

Update automatisch oder manuell per Download

Ein Upgradepaket ist für dieses Release nicht verfügbar. Die Aktualisierung der Software lässt sich automatisch über den Administratorbereich durchführen. Alternativ können Nutzer im Download-Bereich von WordPress Deutschland sowohl die offizielle englischsprachige Version von WordPress 3.7 als auch die deutschsprachige Version herunterladen. Die Installation muss dann manuell erfolgen. Als technische Mindestvoraussetzung für das Update ist PHP mindestens in der Version 5.2.4 sowie MySQL in Version 5.0.15 erforderlich. Wie immer geben die Entwickler den Rat, vor der Aktualisierung von WordPress eine vollständige Datensicherung anzulegen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang