News

Woody Allen isst Pommes im Internet

10.06.2003, 17:58 Uhr
Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com

Woody Allen macht im Internet bei seinen Landsleuten Werbung für Frankreich: Der 67-jährige US-Regisseur ruft in einer Video-Botschaft auf der Website www.francetourism.com auf, den transatlantischen Streit der jüngsten Zeit zu überwinden.
"Nehmen wir uns zusammen", fordert Allen. Er selber wolle Pommes Frittes nicht als "Freedom Fries" (Freiheits-Fritten) bezeichnen müssen, und seiner Frau keinen "Freedom Kiss" (Freiheits-Kuss) geben müssen - wenn es doch bloß ein French Kiss (Zungenkuss) sein solle.
Allen ist bekennender Frankreich-Fan. In seinem Film "Hollywood Ending" spielte er einen neurotischen Regisseur, dessen intellektuell-verschrobene Werke in den USA regelmäßig durchfallen, aber von den Franzosen als Geniestreiche gefeiert werden. Zuletzt drehte er auch in Paris.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang