Umstellung

WLAN-Standards bekommen neue Namen

Die WiFi-Alliance verpasst den WLAN-Standards vereinfachte Namen. Statt der Kombination aus Zahlen und Buchstaben, heißen die WLAN-Standards in Zukunft einfach Wi-Fi 4, Wi-Fi 5 und Wi-Fi 6.

Netzwerk© rukanoga / Fotolia.com

Austin/Berlin- Für drahtlose Netzwerke gibt es verschiedene Standards. Die bisher aus recht kryptischen Zahlen und Nummern zusammengesetzten Bezeichnungen für die verschiedenen WLAN-Technologien bekommen nun neue Namen. Nach Angaben des zuständigen Zertifizierungsgremiums Wi-Fi Alliance ändern sich die Standardbezeichnungen wie folgt:

Einfachere Bezeichnungen

  • Wi-Fi 6 für Geräte, die die Technologie 802.11ax unterstützen
  • Wi-Fi 5 für Geräte, die die Technologie 802.11ac unterstützen
  • Wi-Fi 4 für Geräte, die die Technologie 802.11n unterstützen

Die neuen Namen sollen es Kunden einfacher machen, die verschiedenen Technologien und WLAN-Generationen zu unterscheiden. Welches System verwendet wird, macht sich vor allem in Geschwindigkeit und Datendurchsatz bemerkbar. Die neue Namensgebung soll 2019 mit der Zertifizierung von Wi-Fi 6 beginnen.

Marcel Petritz / Quelle: DPA

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang