News

WLAN-Special für Skype-Verbindungen

Mit "Skype WiFi" wird nur die Zeit gezahlt, die der Nutzer tatsächlich benötigt. Preise werden in der Ankündigung von Skype nicht genannt, abgebucht wird aber vom Guthaben, dass der Kunde als "Skype Credits" zur Verfügung stehen hat.

02.08.2013, 13:55 Uhr
Sky © Sky Deutschland

Es ist Urlaubszeit und der Flughafen oft nicht nur ein Durchgangsort, sondern einer, wo viel Zeit mit Warten verbracht wird. Um dann kein 24-Stunden-Pass für den öffentlichen WLAN-Zugang zu zahlen oder unter den Augen vieler anderer seine Kreditkartendaten einzugeben, erlaubt Skype nun an über einer Million WLAN-Hotspots weltweit den Login über Skype.

Premium-Kunde nur mit monatlicher Grundgebühr

Mit "Skype WiFi" wird nur die Zeit gezahlt, die der Nutzer tatsächlich benötigt. Preise werden in der Ankündigung von Skype nicht genannt, abgebucht wird aber vom Guthaben, dass der Kunde als "Skype Credits" zur Verfügung stehen hat. Skype-Kunden mit einem Premium-Konto erhalten den Internetzugang über "Skype WiFi" im Reisemonat August sogar kostenlos.

Zwischen Skype-Nutzern sind Textchat, Sprachverbindung und Videoanruf prinzipiell kostenlos. Wenn allerdings Kosten anfallen, zum Beispiel beim Übergang von Gesprächen ins öffentliche Telefonnetz, kann auch der Nutzer im "Free"-Modus mit "Skype Credits" zahlen. Über Skype in Entwicklungsländer zu telefonieren, ist oftmals günstiger als per Call-by-Call.

Eigene App für iOS und Android

"Premium"-Nutzer zahlen dagegen eine monatliche Grundgebühr und erhalten dann neben einer werbefreien Oberfläche die Möglichkeit, mit mehreren Teilnehmern einen Video-Chat abzuhalten. Zudem sind alle Telefonate in das Land einer Wahl gratis. Die monatlichen Kosten betragen 8,32 Euro und bloß 4,15 Euro bei einer Bindung auf zwölf Monate.

"Skype WiFi" lässt sich nur nutzen, wenn die Skype-Version dies unterstützt. Dies ist derzeit für Windows 8, Mac OS X und Linux der Fall. Für iPhone und iPad sowie für Smartphones und Tablets mit Android gibt es sogar eine eigene Skype-WiFi-App.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang