News

WLAN-Router: Mehr Leistung durch externe Antenne

Spezielle Antennen können die Sendeleistung des WLAN-Routers deutlich erhöhen. Wichtig beim Kauf ist ein möglichst hoher Dezibel-Wert.

10.07.2006, 15:18 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Das Notebook oder den PC ohne Verkabelungen über eine drahtlose Netzwerkverbindung zu nutzen, kommt in immer mehr deutschen Haushalten in Mode. Viele Anwender surfen über so genannte WLAN-Router mobil im Internet. Doch der Ärger ist groß, wenn die Funkleistung der Geräte in den eigenen vier Wänden zu gering ist. Schuld daran können dicke Betonwände sein oder PC oder Notebook sind zu weit von dem WLAN-Gerät entfernt.
Mit einer externen Antenne kann allerdings die Sende- und Empfangsleistung eines WLAN-Routers deutlich erhöht werden. Das berichtet die PC-WELT, in ihrer aktuellen Ausgabe. Laut den Computer-Experten sind passende Antennen, wie etwa das Modell Ant24o5 von Netgear für rund 30 Euro, in vielen Online-Shops erhältlich. Beim Kauf kommt es dabei vor allem auf den in der Produktbeschreibung angegebenen Dezibel-Wert an: Je höher dieser ist, desto besser.
Vorsicht bei FRITZ!Boxen
Um die neue Antenne montieren zu können, muss sich die vorhandene abschrauben lassen. Das klappt bei vielen Modellen ohne Probleme, allerdings nicht bei der weit verbreiteten FRITZ!Box. Laut PC-WELT gibt es für dieses Modell spezielle Umbau-Sets, die zum Beispiel bei eBay bereits ab 16,90 Euro erhältlich sind.
Aber Vorsicht: Um die neue Antenne anzuschließen, muss die FRITZ!Box geöffnet werden. Dadurch geht die Herstellergarantie verloren.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang