News

WLAN in Flugzeugen der ANA startet

Rund eineinhalb Jahre nach der ersten Ankündigung startet die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) auf ausgewählten internationalen Strecken mit drahtlosen Internetzugängen durch.

27.02.2014, 13:17 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Rund eineinhalb Jahre nach der ersten Ankündigung startet die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (ANA) auf ausgewählten internationalen Strecken mit drahtlosen Internetzugängen durch. Wie der technische Dienstleister OnAir mitteilte, wurden dafür mehrere Maschinen des Typs Boeing 767-300 und Boeing 777-300 mit WLAN-Technik nachgerüstet.

Gratis-Portal für alle Passagiere

Passagiere können in den ausgerüsteten Maschinen nicht nur kostenpflichtig mit WLAN-fähigen Endgeräten im Internet surfen, sondern auch ohne Aufpreis ein Webportal nutzen, das fortlaufend in englischer und japanischer Sprache über aktuelle Weltnachrichten informiert. OnAir nutzt für die Bereitstellung des Services die Satelliten-Flotte von Inmarsat.

Mitglied der Star Alliance

ANA bedient mit rund 230 Flugzeugen fast 80 Ziele weltweit - darunter Frankfurt und München - und ist Mitglied im Luftfahrtbündnis Star Alliance, zu dem auch Lufthansa zählt.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang