News

"WiWo": Weniger neue Handys von Nokia

Der Weltmarktführer wolle von seiner bisherigen Strategie abrücken und statt 50 neuer Modelle im Jahr deutlich weniger auf den Markt bringen, berichtet die "WirtschaftsWoche".

26.01.2010, 19:12 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Der Weltmarktführer bei Mobiltelefonen überdenkt seine Strategie: Noch im Dezember hatte Nokia-Chef Olli-Pekka Kallasvuo für dieses Jahr ein "Feuerwerk an Touchscreen-Geräten" angekündigt. Offensichtlich will der finnische Konzern jetzt aber doch auf weniger, dafür aber beeindruckendere Kracher-Geräte setzen.
Masse ersetzt keine Klasse
Bislang versuchte Nokia die Konkurrenz mit möglichst vielen und unterschiedlich ausgerüsteten Handymodellen auf Distanz zu halten. Jetzt kündigte Kallasvuo gegenüber der "WirtschaftsWoche" an, das Sortiment straffen zu wollen. Die Zahl der auf einzelne Zielgruppen und spezielle Anwendungen zugeschnittenen Modelle werde noch im laufenden Geschäftsjahr reduziert. Schon auf der Bilanzpressekonferenz am Donnerstag wolle der Manager demnach Details dazu bekannt geben.
Laut "WirtschaftsWoche" reagiert Nokia damit auf den anhaltenden Erfolg von Apples iPhone und den stetigen Verlust von Marktanteilen. Nach dem Marktstart des iPhone hatten die Finnen über 50 neue Produkte pro Jahr vorgestellt. Doch dem vor zwei Jahren formulierten Anspruch, statt eines coolen Gerätes, das einen neuen Trend setze, viele coole Handys zu präsentieren, sei Nokia nie gerecht geworden. Jetzt habe sich im Vorstand scheinbar die Einsicht durchgesetzt, dass Masse keine Klasse ersetze.
Noch deutlicher Marktführer
Laut dpa konnte sich Nokia in Deutschland nach jüngsten Zahlen der Marktforscher von ComScore mit einem Marktanteil von 35,4 Prozent zwar zuletzt weiterhin deutlich als Marktführer behaupten, die Bedeutung des von Nokia vertriebenen Betriebssystems Symbian ging aber zugunsten des iPhone-Betriebssystems leicht zurück.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang