News

"WiWo": Intel will iPhone und iPad erobern

Intel-Chef Paul Ortellini will auf dem Markt für Smatphones angreifen. Man werde unter anderem bei Apple so lange für Intel-Produkte werben, bis der Einsatz gelinge.

27.02.2010, 10:00 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Intel hat seine Ziele unterstrichen, künftig auch auf dem Markt für Smartphones anzugreifen. Gegenüber der "WirtschaftsWoche" sagte Unternehmenschef Paul Ortellini: "Der koreanische Hersteller LG hat im Januar ein erstes Intel-Smartphone vorgestellt. Es kommt dieses Jahr auf den Markt. Und seien Sie sicher: Dem werden noch viele weitere folgen." Bereits Ende September vergangenen Jahres waren Pläne bekannt geworden, wonach Intel das Geschäft mit Chips für Handys erobern will.

Intel für das iPhone

Neu ist, dass Ortellini auch darauf hofft, dass Intel-Chips in künftigen Generationen des iPhone und dem iPad von Apple zu finden sein werden. "Wir würden natürlich gerne beide Produkte mit unseren Chips bestücken. Dafür werden wir so lange werben, bis es uns gelingt." Und auch mit Microsoft sei eine Zusammenarbeit denkbar, auch wenn Intel-Chips bisher nicht mit Microsofts Handy-Betriebssystem harmonisieren. "Wir würden gerne Microsofts mobiles Betriebssystem auf unseren Prozessoren laufen sehen."

Wachsen will Intel nicht nur durch den Verkauf von PCs, sondern auch bei Unterhaltungssystemen, die in Autos verbaut werden. So sollen Intel-Chips künftig in Luxuswagen von BMW und Daimler zum Einsatz kommen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang