News

"WiWo": Bahn bietet ab 2015 Filme, Podcasts und Spiele in ICE-Zügen

Die Deutsche Bahn will ihre ICE-Züge technisch aufrüsten und Reisenden über ein neues ICE-Portal ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm während der Fahrt bieten. Filme, Podcasts und Spiele sollen zum Download per WLAN bereitstehen.

10.08.2014, 14:01 Uhr
Internet© Daniel Fleck / Fotolia.com

Ende Mai kündigte Bahnchef Rüdiger Grube stabiles Internet für ICE-Züge bis Ende 2014 an. Ab diesem Zeitpunkt sollen Fahrgäste auf den meisten ICE-Strecken schnelle Internetzugänge während der Fahrt nutzen können - selbst bei Tempo 300. Doch die Deutsche Bahn hat laut einem aktuellen Bericht der "WirtschaftsWoche" offenbar noch weitergehende Pläne für ihre weiße Zug-Flotte.

ICE-Portal wird in ersten Zügen getestet

Demnach sollen Reisende in den ICE-Zügen ab dem kommenden Jahr von einem Unterhaltungsprogramm profitieren, dass sonst in dieser Form nur in Flugzeugen geboten wird. Die Deutsche Bahn ermöglicht den Zugreisenden dann Filme, Spiele und Podcats per WLAN auf ihre Smartphones und Tablets herunterzuladen, die auf einem neuen Portal der Bahn bereitstehen. Der Start der technischen Aufrüstung der Züge soll 2015 beginnen.

"Derzeit testen wir das ICE-Portal in zwei Zügen, ein dritter folgt im August", zitiert die "WirtschaftsWoche" Manuel Rehkopf, Marketingvorstand Fernverkehr bei der Deutschen Bahn. Aktuell stehen auf dem Portal beispielsweise die "Tagesschau in 100 Sekunden", Tatort-Hörspiele und Dokumentationsfilme zur Wahl. Noch unklar ist, ob der neue Service für die Reisenden kostenlos sein wird.

Das neue Portal sei laut Bahn aber noch weiter ausbaubar und auch möglicherweise für weitere Services nutzbar. Denkbar seien laut "WiWo" beispielsweise ein Getränke- und Essensservice am Platz und die Anzeige freier Sitzplätze.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang