News

Windows XP N(o Media Player) ab Juli

Windows XP kommt als Home und Pro-Version ohne Media Player und Zugang zum Movie Maker in den Handel.

09.06.2005, 14:30 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Im März hatten sich Softwareriese Microsoft und die EU-Kommision auf einen Namen für die neue Windows-Version ohne integrierten Media Player geeinigt. Nun soll das neue "Windows N" ab 1. Juli in den Handel kommen. Windows "N" entspricht den geforderten Auflagen der EU-Kommission, die Microsoft wegen seiner dominierenden Marktstellung im März 2004 mit einer Rekordgeldbuße von 497,2 Millionen Euro belegt hatte.
Abgespeckt
Neben dem Verzicht auf den Media-Player muss Microsoft einige Dateien in der Windows-Registry als "requested by RealNetworks" ausweisen. Zudem dürfen im Ordner "Meine Musik" keine Musik-Samples mehr angeboten werden. Letztendlich musste auch der Zugang zum Windows Movie Maker entfernt werden. Offen ist hingegen noch, ob der Software-Konzern auch die Schnittstellenspezifikation zur Serverkommunikation offen legen muss. Die EU-Kommision prüft hierzu gerade Vorschläge von Microsoft.

Das Abgespeckte Windows wird weiterhin als Home- und Professional-Version angeboten. Zunächst in den Sprachversionen Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch. Versionen für Tschechisch, Dänisch, Niederländisch, Finnisch, Griechisch, Ungarisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch und Schwedisch sollen Mitte Juli folgen.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang