News

Windows XP-Nachfolger Longhorn im Netz downloadbar

06.03.2003, 12:37 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Microsofts Betatester sind als Sicherheitslücke gefürchtet, was die vielen Downloadquellen in Netzen wie eDonkey oder IRC beweisen.
Betatester und Sicherheit
Microsoft führt während der Entwicklung einer neuen Windows-Version stets extrem große Betatests mit tausenden Testern durch, die zudem nicht sonderlich gründlich kontrolliert werden. Kein Wunder, dass einige dieser Betatester ihre Version an Hackergruppen weiterleiten.
Und diese Gruppen haben für die aktuelle Longhorn-Version einen Crack entwickelt, der die Aktivierung umgeht und daher Longhorn auch ohne Microsoft-ID einsetzbar macht. Dies freut die Masse der IRC- und eDonkey-Nutzer, denn Longhorn verbreitet sich extrem schnell über derartige Netzwerke.
Blaues Leuchten
Und so leuchtet es im eDonkey/eMule-Suchfenster blau, wenn man den Begriff Longhorn als Suchwort eingibt. Die Quellenzahl ist imens groß, sodass ein Download sogar relativ zugügig über das sonst eher träge eDonkey-Netz möglich sein dürfte.
Natürlich ist dies illegal und zudem nicht zu empfehlen. Longhorn ist in einer frühen Entwicklungsstufe, bietet sicherlich ein enormes Absturzpotential und verfügt derzeit nur über einen Teil der angedachten Features. Daher sollte man die Zeit bis zum Verkaufsstart von Longhorn warten und eine Version dann im Laden erwerben.

(Alexander Moritz)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang