News

Windows Phone 8: GDR2-Update mit FM-Radio und "Data Sense" wird ausgeliefert

Microsoft hat mit der Auslieferung des vor Monaten angekündigten GDR2-Updates begonnen. Dieses bringt unter anderem die Unterstützung für CardDAV und CalDAV, FM-Radio und den Volumenzähler "Data Sense".

19.07.2013, 21:41 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Microsoft hat weltweit mit der Auslieferung des im Mai angekündigten Updates 8.0.10327.77 (GDR2) für Windows Phone 8 begonnen. Dieses bringt diverse kleinere Verbesserungen, darunter die ursprünglich auf der Plattform abgeschaffte FM-Radiofunktion - vorausgesetzt die nötigen Hardware-Komponenten sind am Gerät verbaut.

Unterstützung für CalDAV und CardDAV

Weitaus wichtiger für Nutzer von Google-Diensten ist allerdings die neu implementierte Schnittstelle für die Standards CalDAV und CardDAV, die unter anderem bei der Synchronisation von Kontakten und Kalendereinträgen zum Einsatz kommen. Zuvor fand hier Microsofts eigenes ActiveSync-Protokoll Verwendung, bevor es von Google im Januar auf die interne Streichliste gesetzt wurde. Ein Abgleich von Daten ist mit der bisherigen Methodik im Rahmen einer Übergangsfrist nur noch bis zum 31. Juli möglich.

Überarbeitet wurde darüber hinaus die Xbox-Music-App. Musik soll sich nun einfacher auswählen und herunterladen lassen; zudem werden genauere Metadaten angezeigt. Zu den übrigen Neuerungen zählen Stabilitäts- und Leistungsverbesserungen bei VoIP-Apps wie Skype oder Lync, die erweiterte HTML5-Kompatibilität des Internet Explorers sowie die Einführung von "Data Sense" - einer Anwendung zur Kontrolle des aktuell verbrauchten Datenvolumens, die allerdings nicht von allen Netzbetreibern unterstützt wird.

In Deutschland ist "Data Sense" offenbar grundsätzlich bei o2, Telekom und Vodafone freigeschaltet, lässt sich aber bisher nur auf wenigen neueren Geräten wie den Nokia-Modellen Lumia 820 und Lumia 925 nutzen. Weitere Informationen sind online über die Release Notes abrufbar.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang