Handysoftware

Windows Phone 8.1 als Developer Preview verfügbar

Rund zwei Wochen nach der Erstvorstellung auf der Entwicklerkonferenz build hat Microsoft die jüngste Variante seines Mobil-Betriebssystems als Developer Preview veröffentlicht.

14.04.2014, 17:01 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Rund zwei Wochen nach der Erstvorstellung auf der Entwicklerkonferenz build hat Microsoft die jüngste Variante seines Mobil-Betriebssystems veröffentlicht. Windows Phone 8.1 ist offiziell zunächst jedoch nur im Rahmen des Windows-Phone-Vorschauprogramms für Entwickler zugänglich. Die reguläre Auslieferung soll erst im Laufe des Jahres erfolgen. Wer nicht warten will, kommt allerdings mit einem Trick schon jetzt an das vollgepackte OS-Update und seine zahlreichen Neuerungen.

Nicht nur für Entwickler

Denn Microsoft macht es interessierten Nutzern sehr einfach, sich kostenlos unter appstudio.windowsphone.com als Entwickler zu registrieren. Anschließend muss nur noch die Preview-for-Developers-App heruntergeladen werden. Einmal nach dem Start darin eingeloggt, steht das neue Update umgehend über den Menüpunkt "Handyupdate" zur Verfügung.

Zuvor unbedingt beachtet werden muss allerdings, dass bei einer Installation ohne Freigabe die Garantie des Gerätes erlischt – zumindest solange, bis das OS-Update auch offiziell angeboten wird. Zudem enthält auch nur die dann bereitgestellte Version sämtliche Anpassungen von Herstellern und Netzbetreibern. Ein Downgrade auf Windows Phone 8 ist darüber hinaus ebenfalls nicht mehr möglich. Nur wer sich dieser Einschränkungen bewusst ist, sollte das Update herunterladen.

Zahlreiche neue Features

Zu den Features von Windows Phone 8.1 zählen umfangreiche Neuerungen und Verbesserungen. So hat Microsoft seinem Betriebssystem endlich eine erweiterte Lautstärkeregelung mit eigenen Profilen für Klingel- und Nachrichtentöne sowie Apps und Medien verpasst. Neu ist außerdem eine zentrale Mitteilungszentrale, die wie bei iOS und Android vom oberen Bildschirmrand heruntergezogen werden kann. Dort finden sich auch konfigurierbare Schnellzugriffe auf bestimmte Einstellungen.

Erstmals ist es Nutzern zudem erlaubt, ein Hintergrundbild auf die Startseite zu legen sowie zwischen zwei oder drei Kachelreihen zu wählen. Windows Phone 8.1 bringt des Weiteren eine neue Version des mobilen Internet Explorers, verbesserte Backup-Funktionen, einen überarbeiteten Kalender mit neuer Wochenansicht, VPN-Unterstützung, eine "Wischen-statt-Tippen-Eingabe" für SMS-Nachrichten sowie den Sprachassistenten Cortana, der vorerst aber ausschließlich in den USA genutzt werden kann.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang