Codec-Unterstützung

Windows 10: Probleme mit Webcams nach Anniversary Update

Nach Installation des Anniversary Update für Windows 10 können offenbar zahlreiche Nutzer ihre Webcams nicht mehr nutzen. Microsoft hat das Problem bestätigt. Was ist geschehen und wann steht eine Lösung in Aussicht?

Windows 10© Microsoft Corporation

Hannover – Seit dem 2. August ist mit dem Anniversary Update die erste größere Aktualisierung für Windows 10 erhältlich. Doch das Update sorgte bei etlichen Nutzern für Ärger. So gab es etwa Probleme bei Nutzung von SSDs: Der PC konnte einfrieren. Wie "Heise Online" berichtet, soll das Update auch für Probleme mit USB-Webcams sorgen: Zahlreiche Kameras funktionieren seit der Installation des Upgrades nicht mehr unter Windows 10.

Keine Unterstützung mehr für Codecs H.264 und MJPEG

Was war geschehen? Microsoft unterstützt in Windows 10 (Version 1607) offenbar nicht mehr die Codecs H.264 und MJPEG. Als Folge könnten Video-Messenger wie Skype, die diese Formate nutzen, abstürzen oder einfrieren. Laut Heise habe Microsoft das Problem bestätigt, der US-Konzern arbeite bereits an Patches. Voraussichtlich im September könnte der MJPEG-Codec per Windows-Update wieder nutzbar sein. Nicht ganz so einfach sieht es aber wohl mit einer Lösung für H.264 aus. Hier will Microsoft ganz sicher gehen und einen entsprechenden Patch zuvor erst einmal an die Teilnehmer des Windows-Insider-Programms verteilen.

Lösung durch Registry-Eingriff?

Wer nicht bis zum Erscheinen der Updates warten möchte, kann sich angeblich auch jetzt schon Abhilfe verschaffen. Allerdings empfiehlt sich dies nur für erfahrene Windows-Nutzer, da ein Eingriff in die Registry erforderlich ist. Demnach rät ein Microsoft-Mitarbeiter im Entwickler-Forum zu folgendem Vorgehen:

  • Bei 32-Bit-Anwendungen: Im Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\WOW6432Node\Microsoft\Windows Media Foundation\Platform muss als neuer DWORD-Wert Enable FrameServerMode eingetragen werden, der Wert muss 0 sein.
  • Bei 64-Bit-Anwendungen: Gleiches Vorgehen wie bei 32-Bit-Anwendungen, aber den Registry-Pfad ohne WOW6432Node nutzen: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Media Foundation\Platform.

Jörg Schamberg

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang