Verbreitung von Betriebssystemen

Windows 10 kann Windows 7 noch nicht überholen

Welches Betriebssystem kam 2017 auf Rechnern und Laptops am häufigsten zum Einsatz? Laut den Analysten von Netmarketshare kann Windows 10 zwar nach und nach mehr Marktanteile gewinnen, doch eine andere Windows-Version ist immer noch weiter verbreitet.

Windows 10 Produktfamilie© Microsoft Corporation

Irvine – Im Sommer 2015 fiel der Startschuss für Windows 10, das aktuelle Betriebssystem von Microsoft. Der US-Konzern teilte Ende November 2017 auf der Aktionärsversammlung mit, dass Windows 10 inzwischen auf rund 600 Millionen Geräten zum Einsatz kommt. Doch laut einer Analyse von Netmarketshare hinkt Windows 10 noch weit hinter dem nach wie vor populären Windows 7 zurück.

Windows 10 gewinnt weitere Marktanteile

Demnach war Windows 7 im Gesamtjahr 2017 auf 45,07 Prozent der Desktop und Laptops installiert. Mit großem Abstand folgt Windows 10 auf Platz zwei mit einem Anteil von 27,36 Prozent. Betrachtet man nur den Monat Dezember 2017 kann Windows 10 weiter Boden gut machen. Der Marktanteil von Windows 7 schrumpfte im vergangenen Monat laut Netmarketshare auf 43,08 Prozent, Windows 10 verbesserte sich dagegen auf 32,93 Prozent.

Mit Blick auf das ganze Jahr 2017 lag Windows XP mit 7,7 Prozent auf dem dritten Platz. Im Dezember war die in die Jahre gekommene Windows-Version dagegen nur noch auf 5,18 Prozent der Rechner zu finden und fiel noch hinter Windows 8.1 (5,71 Prozent) zurück.

Mac OS X und Linux zusammen unter 5 Prozent

Die Analysten von Netmarketshare berücksichtigen in ihrer Untersuchung auch andere Betriebssysteme wie Mac OS X und Linux. Während Mac OS X 10.13 im Dezember 2017 auf 3,53 Prozent der Desktop-Computer und Notebooks vorhanden war, ist Linux lediglich auf 1,44 Prozent der Geräte installiert.

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang