News

WiMAX: Heidelberg hat's schon

In der Neckarstadt wurde heute das erste flächendeckende WiMAX-Netz Deutschlands in Betrieb genommen.

DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com
Die Deutsche Breitbanddienste Gmbh (DBD) hat heute in Heidelberg ein Breitband-Funknetz mit WiMAX-Technologie in Betrieb genommen. Auf einem Neckarschiff gaben die Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur, Iris Henseler-Unger, Heidelbergs Bürgermeister Raban von der Malsburg und DBD-Geschäftsführer Fabio Zoffi mit einem symbolischen Knopfruck Deutschlands erstes flächendeckendes Wimax-Netz frei.

"Neue Arä"

"Das ist der Startschuss in eine neue Ära der Telekommunikation", kommentierte Zoffi das Ereignis. Unter der Marke MAXXtelekom will die DBD zunächst Heidelberger Geschäftskunden mit Breitband-Internet per Funk versorgen. Weitere Städte sollen bis Ende des Jahres folgen. Welche das sind, war noch nicht zu erfahren.

Bis zu 8 Mbit/s

Die MAXXtelekom bietet Heidelberger Unternehmen Internetzugänge per Funk mit bis zu acht Mbit/s an. Die Produktpalette reicht von "MAXX SDSL Basic" mit 1,5 Mbit/s über "Professional" mit 2,5 Mbit/s bis zu "Premium" mit 3,5 Mbit/s symmetrischer Bandbreite. Die Standardprodukte können auf bis zu 8 Mbit/s erweitert werden. Zu Preisen und Details der angekündigten Fairflat- und Volumentarife wollte sich der DBD-Chef bei der Präsentation noch nicht äußern, das Unternehmen sei noch bei der Preisfindung.

Privatkunden später

Zusätzlich bietet DBD eine Backup-Lösung an, die einen Ausfall der netzbasierten Internetanbindng automatisch kompensieren kann. Auch individuelle Lösungen für Unternehmen mit hohem Bandbreitenbedarf sind auf Wunsch möglich. Wie und wann auch Heidelberger Privatkunden das neue Netz nutzen können, wollte das Unternehmen noch nicht mitteilen. Bis Herbst will DBD aber ein WiMAX-Netz für Privatkunden in einer noch nicht genannten Stadt aufbauen.

Mit der Marke DSLonair versorgt DBD bereits über 1.000 Kunden in Regionen ohne DSL mit Breitband-Internet per Funk. Bis zum Jahresende will der Internet Service Provider auch mit einem VoIP-Produkt starten.

(Volker Briegleb)

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Weitere Infos zum Thema
Zum Seitenanfang