News

Wildgehege: Firefox 1.5 Release Candidate

Der erste Release Canditate der nächsten Firefox-Generation steht bei Mozilla zum Testen bereit.

02.11.2005, 15:14 Uhr
Internet© Gina Sanders / Fotolia.com

Der Firefox erfreut sich steigender Beliebtheit, immer mehr "Internet Explorer" wechseln die Fronten. Aktuell in der Version 1.0.7 verfügbar, ist Firefox 1.5 der nächste Meilenstein in der Entwicklung des Browsers. Für die Version 1.5 hat Mozilla jetzt den ersten Release Candidate (RC1) vorgestellt, der einen Vorgeschmack auf die für September erwartete finale Version geben soll.
Bug Hunt
Der aktuelle RC1 läuft unter dem Projektnamen "Deer Park" und dient hauptsächlich der Fehlerbehebung, dem sogenannten "bug fixing". Eifrige Nutzer, die bei der Entwicklung hilfreich zur Seite stehen wollen, können sich unter bugzilla.mozilla.org anmelden und fleißig ihre erlegten Käfer einsenden.
Neue Tab-Funktion
Als besonders nützlich hatte sich die Einführung des "tabbed browsing" erwiesen. Mit Hilfe der "Tabs" können Nutzer mehrere Webseiten innerhalb eines Browserfensters öffnen. Auch im neuen "Wildgehege" ist dieses Feature weiterhin enthalten. Darüber hinaus kann der Fixefox-Nutzer die Tabs jetzt auch per Drag and Drop sortieren.
Auch die hohen Sicherheitsstandards werden bei Mozilla beibehalten. Zum einen soll das Blocken unerwünschter Popups jetzt noch besser von statten gehen, zum anderen gehören große Updates der Vergangenheit an. Die stream-fähigen Neuerungen sollen sich im Rahmen von 500 Kilobyte bewegen und nun automatisiert vollzogen werden. Private Daten können über das Menu oder über einen Shortcut gelöscht werden.
Der Release Candidate steht unter anderem in Deutsch, Türkisch und Englisch für Windows, Mac OS X und Linux kostenlos zum Download (5,1 MB) bereit. Die offizielle 1.5 soll noch in diesem Jahr erscheinen, einen Firefox 2.0 soll es dann 2006 geben.

(Benjamin Windhoff)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang