News

Wikipedia für die Hosentasche

Ab sofort gibt es eine neue mobile Live-Suche für die bekannte freie Online-Enzyklopädie Wikipedia, nutzbar mit allen mobilen Endgeräten.

12.01.2006, 08:42 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Über einen speziellen Link ist die bekannte freie Online-Enzyklopädie Wikipedia ab sofort auch live für Mobilgeräte beliebigen Typs abrufbar. Die Kölner Firma Sevenval verspricht für alle Mobiltelefone oder PDAs eine passende Version. Alle Artikel stehen in insgesamt 46 Sprachen zur Verfügung und können auch bearbeitet werden. In der deutschen Ausgabe finden sich mittlerweile über 300.000 Einträge, die englische Version kennt bereits eine knappe Million Begriffe.
Lexikon live
Wikipedia Mobil läuft auf der von Sevenval entwickelten Software FIT. Das Programm wandelt die Wikipedia-Seiten automatisch in das vom Endgerät benötigte Format. So soll der Zugriff auf die aktuellste Ausgabe immer gewährleistet werden. Zusätzlich erhalten Nutzer so die Möglichkeit, unterwegs neue Artikel anzulegen oder bestehende Texte zu bearbeiten. Wird der Link aufgerufen, öffnet sich ein Eingabefenster, über das entweder direkt ein Artikel aufgerufen oder die Suche gestartet werden kann. Allerdings weist die Seite darauf hin, dass der Suchindex nicht live aktualisiert wird, so dass neue Artikel dort nicht erscheinen.
Brockhaus zum Einstecken
So reduziert Sevenval eine mehrbändige Enzyklopädie auf Hosentaschen-Format. Schließlich kann sich Wikipedia mit den ganz großen Nachschlagewerken messen: kürzlich stellte das Wissenschaftsmagazin Nature dem Online-Lexikon, das von den Nutzern selbst gepflegt wird, die renommierte Encyclopaedia Britannica gegenüber. Eine Auswahl von Artikeln wurde verglichen, mit dem Ergebnis, das sich in beiden Werken gleich viele Ungenauigkeiten finden lassen.
Nur mit der Übersichtlichkeit ist es angesichts der Größe durchschnittlicher Handy-Displays nicht so weit her. Hat sich der Nutzer erstmal mit seiner Handy-Tastatur bis zur Website durchgekämpft, erhält er eins zu eins die Online-Ausgabe des Artikels mit allen Links – auch wenn der Text mehrere Bildschirmseiten füllt und ihm 50 weiterführende Verknüpfungen folgen. Weitere Methoden, auf die Inhalte von Wikipedia zugreifen zu können, werden online beschrieben.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang