:-)

Wie das Smiley zum Emoji wurde

Emoticons beziehungsweise deren Weiterentwicklung, Emojis, sind aus dem Netz nicht mehr wegzudenken. Dabei wurden die kleinen Gefühlszeichen bereits 1982 von einem Informatiker erfunden.

Marcel Petritz, 09.07.2016, 00:01 Uhr (Quelle: DPA)
Facebook Reactions Emojis© Facebook Inc.

Berlin - Grundlage für die Emojis, die wir heute verwenden, sind Emoticons. Erfunden wurden sie vom Informatiker Scott Fahlman im Jahr 1982. Er wollte eine Zeichenkombination einführen, die anzeigen konnte, dass man eine Aussage nicht ganz so ernst meinte. Er erfand das Smiley :-), weitere Emoticons wie ;-) und :-P folgten.

Emojis stammen aus Japan

Die Erweiterung auf Emoji erfolgte dann in Japan Ende der 90er Jahre. Emojis sind nicht nur Gesichter, die Gefühle anzeigen, sondern auch kleine Bilder für Tiere, Pflanzen oder Piktogramme. Shigetaka Kurita entwickelte die Symbole für Mobiltelefone.

Den Weg für die weltweite Nutzung bereitete das Unicode-Konsortium im Herbst 2010, als es Emojis in seinen Zeichensatz aufnahm. Unicode stellt sicher, dass ein verschicktes A auch als A beim Empfänger dargestellt wird - egal, welches Gerät er verwendet oder in welchem Land er ist. Genauso funktioniert es bei Emoji: Lach-Smiley bleibt Lach-Smiley, Schwein bleibt Schwein, Feuerwerk bleibt Feuerwerk. Wie die Symbole aber genau aussehen, entscheiden die Plattformen selbst.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang