Neues Feature

WhatsApp: Videotelefonie für iOS offenbar offiziell verfügbar

Nachdem WhatsApp die Videotelefonie zumindest in der Beta für Android bereits im vergangenen Monat aktiviert hatte, wird das neue Feature laut "WABetaInfo" nun offiziell für iOS-Geräte ausgerollt.

Jörg Schamberg, 14.11.2016, 18:12 Uhr
WhatsApp Messenger© Rido / Fotolia.com

Der Messenger WhatsApp erlaubt seit geraumer Zeit neben reinen Textnachrichten auch die Telefonie mit Freunden. Bereits seit Ende Oktober 2016 steht zudem das schon länger erwartete Videotelefonie-Feature bereit. Bislang allerdings nur in einer Betaversion für Android. Wie die Experten von "WABetaInfo" am Montag per Twitter mitteilten, soll WhatsApp aber nun damit begonnen haben, die Videotelefonie offiziell für iOS-Geräte auszurollen. Damit können iPhone-Nutzer künftig über die WhatsApp-Anwendung per Video Telefonate führen.

Aktuellste WhatsApp-Version erforderlich

Das neue Feature soll mit der aktuellsten WhatsApp-Version nutzbar sein, die im App Store erhältlich ist. Wer nicht auf ein Update seiner installierten WhatsApp-Version warten möchte und wagemutig ist, kann die App laut "WABetaInfo" auch einfach komplett neu installieren. Dann würde das neue Feature nutzbar sein. Eine Neuinstallation sollte jedoch erst nach der Sicherung der Daten vorgenommen werden.

Update vom 15. November, 10.30 Uhr: WhatsApp kündigt Videotelefonie offiziell an

Per Blogeintrag hat WhatsApp nun auch offiziell das Ausrollen des Videotelefonie-Features bestätigt. Doch nicht nur Nutzer von Apples Betriebssystem iOS sollen die neue Funktion nutzen können. In den kommenden Tagen werde die Videotelefonie für alle der mehr als eine Milliarden Nutzer bereitgestellt - auch für die Betriebssysteme Android und Windows Phone.

Wann kommt die Videotelefonie für Android?

Zur Videotelefonie mit Android-Geräten gibt es noch keine aktuellen Hinweise, doch dürfte eine Freischaltung dieses Features für Android-Nutzer auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Wenn die Videotelefonie auf dem eigenen Smartphone verfügbar ist, sehen Nutzer ein Kamera-Icon für entsprechende Telefonate. Laut der niederländischen Webseite whatsappen.nl sollen Videotelefonate bereits zwischen Android-Geräten mit installierter neuester Beta-Version und iOS-Geräten funktionieren.

Videotelefonie treibt mobilen Datenverbrauch in die Höhe

Wer die Videotelefonie unterwegs nutzen möchte, sollte an den Verbrauch seines monatlichen Datenvolumens denken. Bei der Übertragung von Videodaten fällt entsprechend mehr Datentraffic an.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang