News

WhatsApp: Neue Funktion "Für Freunde bezahlen"

Wer keine eigene Kreditkarte oder kein PayPal-Konto besitzt, muss nach der einjährigen kostenlosen Testphase nicht auf den Messenger WhatsApp verzichten. Dank eines neuen Bezahl-Features in der kommenden WhatsApp-Version können Freunde die Zahlung übernehmen.

31.01.2014, 12:01 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Der beliebte mobile Messenger WhatsApp, der weltweit bereits über 400 Millionen aktive Nutzer zählt, erhält in der kommenden Version für Android eine neue Funktion, die sich für manchen Nutzer als praktisch erweisen könnte. Künftig lässt sich die Jahresgebühr für die Nutzung des Messaging-Dienstes auch für Freunde bezahlen.

WhatsApp-Laufzeit für Freunde erweitern

Somit kommen auch Nutzer in den Genuss eines aktiven, bezahlten WhatsApp-Accounts, die beispielsweise nicht über eine eigene Kreditkarte oder ein PayPal-Konto verfügen. Die neue Funktion "Für Freunde bezahlen" findet sich ein wenig versteckt in den App-Einstellungen unter "Account" => "Zahlungsinfo" => "Zahlungsoptionen", angegeben werden muss dort lediglich die Mobilfunknummer des Freundes.

Im ersten Jahr ist die Nutzung von WhatsApp kostenlos, die Laufzeiterweiterung für ein weiteres Jahr ist für 89 Cent erhältlich. Drei Jahre lang lässt sich WhatsApp für 2,40 Euro nutzen. Wer eine Laufzeit von fünf Jahren Euro bucht, profitiert von 25 Prozent Rabatt und zahlt 3,34 Euro.

Die neue WhatsApp-Version für Android (2.11.157) inklusive Bezahl-Feature ist noch nicht im Google Play-Store verfügbar, wird aber bereits auf dem Server des Unternehmens zum direkten Download als apk.-Installationsdatei angeboten. Die Datei lässt sich allerdings nur installieren, wenn auf dem Android-Smartphone die Option "Unbekannte Quellen" unter "Einstellungen" => "Anwendungen" aktiviert ist.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang