News

WhatsApp mit mehr als 250 Millionen Nutzern

Whatsapp nannte dem "Wall Street Journal" erstmals die Zahl der aktiven Nutzer. Mehr als 250 Millionen gehen mit der Nachrichten-App jeden Monat online.

21.06.2013, 17:46 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Die SMS hat langsam ausgedient. Wer unterwegs mit Freunden in Kontakt bleiben will, nutzt Facebook, Twitter oder WhatsApp. Gerade auf dem Smartphone scheint WhatsApp die Nase weit vorne zu haben. Um das zu belegen, hat das Unternehmen dem "Wall Street Journal" (WSJ) nun erstmals die Zahl der aktiven Nutzer genannt. Demnach kommunizieren jeden Monat mehr als 250 Millionen Menschen über die Nachrichten-App.

Skype davor, Twitter dahinter

Zum Vergleich: Skype gab im Oktober 2012 die Zahl der aktiven Nutzer mit 280 Millionen an, Twitter im Dezember 2012 mit mehr als 200 Millionen. Von Facebook liegen keine Zahlen vor. Im Unternehmen von Mark Zuckerberg dürfte man aber besonders neidisch auf den Erfolg von WhatsApp sein, denn der Facebook-Chat wird auf ähnliche Weise genutzt. Über Twitter kommunizieren die Nutzer anders.

Dabei war der Erfolg von WhatsApp nicht selbstverständlich. Der Dienst startete vor vier Jahren relativ ruhig, er machte keine Werbung, sondern verbreitete sich viral. Wenn der gesamte Bekanntenkreis dort online war, stieg auch der Druck, selbst WhatsApp zu nutzen. Sogar die Einführung einer geringen Jahresgebühr hat der Verbreitung des ursprünglich kostenlosen Dienstes nicht geschadet.

Festzustehen scheint allerdings, dass Instant Messaging immer mehr das Verschicken von SMS ersetzt. Ob der Nutzer dadurch nun Kosten spart oder die Mobilfunker letztlich mehr oder größere Datenpakete verkaufen, ist umstritten. Die Netzbetreiber setzen nun auf eine eigene Alternative. Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland unterstützen hierzulande den Dienst Joyn, der jedoch noch keine Sogwirkung auslösen konnte – wie seinerzeit und andauernd WhatsApp.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang