Nach Protesten

WhatsApp bestätigt Comeback des alten Status

WhatsApp hat nach dem Status-Update viel Kritik geerntet. Nun rudert der zu Facebook gehörende Messenger zurück. Android-Nutzer werden zuerst bedient.

Marcel Petritz, 16.03.2017, 10:50 Uhr
WhatsApp Messenger© Rido / Fotolia.com

Menlo Park - WhatsApp wird bereits in der nächsten Woche den alten Status wieder in seinen Messenger integrieren, wie das Facebook-Unternehmen Techcrunch mitgeteilt hat.

Heftige Kritik

Damit reagiert WhatsApp auf die Kritik zahlreicher Nutzer, die mit der Neugestaltung des Status nicht viel anfangen konnten. Der neue Status erlaubt es Nutzern derzeit nur noch, Bilder und Videos für 24 Stunden festzulegen; einfache Nachrichten zu hinterlegen ist nicht mehr möglich. Diese Option wird laut WhatsApp auch weiter bestehen bleiben.

Viele Nutzer wünschen sich aber den althergebrachten, textbasierten Status zurück, in den App Stores häufen sich bereits die negativen Bewertungen. Auch WhatsApp bestätigte gegenüber Techcrunch die negative Resonanz.

iPhone-Nutzer müssen warten

Das neue alte Feature wird zunächst in der Android-Version ausgerollt. Besitzer eines iPhones müssen sich noch gedulden, einen genauen Termin nannte WhatsApp aber nicht, "bald" soll es soweit sein.

Weiterführende Links
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang