News

Werbenetzwerk für Podcasts

Podcastingprofi und Werbenetzwerker: zwei Dienstleister vernmitteln Werbekunden für den eigenen Podcast.

26.01.2006, 09:30 Uhr
Internetnutzung© adam36 / Fotolia.com

Wer einen guten Podcast anbietet, der von vielen Menschen gehört wird, könnte damit auch Geld verdienen - die Radiobranche macht es vor. In den USA wollen jetzt zwei Unternehmen über eine Kooperation Werbeeinblendungen in Podcasts ermöglichen.
Audio-Werbung
Die beiden Firmen Kiptronic und Liberated Syndication haben einen Deal abgeschlossen, mit dem Podcast-Hostingkunden von Liberated Syndication auf das Audio-Werbenetzwerk von Kiptronic zurückgreifen können. Der Podcast-Hoster aus Pittsburgh betreut mehrere Tausend Podcasts im Netz. Via Kiptronic kann der User nun Werbung in seinen Podcast einblenden lassen, um aus dem Hobby ein Business zu machen.
Der schnelle Dollar
Wird eine gewisse Hörerzahl erreicht, so wird der Podcast auch für die Werbebranche interessant. Die Werbetreibenden können sich bei Kiptronic sowohl in bestimmten Themenbereichen als auch in eine Reihe individuell zusammengestellter Podcasts einklinken und ihre Produktinformationen präsentieren. Mitmachen kann andererseits auch jeder Podcaster, der an Werbung für seine Veröffentlichung interessiert ist. Und wer noch kein Heim für seinen Cast hat: Liberated Syndication bietet Podcasthosting ab 5 US-Dollar pro Monat.

(Stephan Humer)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang