News

Wer-kennt-wen holt Musicload ins Netzwerk

Das Social Network hat in Kooperation mit dem Download-Shop der Telekom ein eigenes Musikangebot auf der Plattform integriert. Das biete zusätzlich neue Möglichkeiten der Vernetzung.

20.06.2009, 10:01 Uhr
Datenverkehr© Julien Eichinger / Fotolia.com

Das erfolgreiche soziale Netzwerk wer-kennt-wen.de bietet ab sofort in Zusammenarbeit mit der Telekom-Tochter Musicload Musik zum Download an. Der Shop ist direkt in die Profile der Nutzer integriert und soll zusätzliche Möglichkeiten bieten, sich innerhalb der Community zu vernetzen.
Über sechs Millionen Tracks
Im neuen Musikshop kann jedes wer-kennt-wen-Mitglied auf die über sechs Millionen Songs des Musicload-Shops in kopierschutzfreiem MP3-Format zugreifen. Der Shop sei dabei vollständig in die Community integriert. Dies trifft zwar für die Musikauswahl und Suche sowie den Warenkorb zu, zum Vorhören der Songs und zum abschließenden Kauf- und Download-Vorgang öffnet sich aber wie üblich in einem externen Fenster der Download-Shop von Musicload.
Die Integration in das Layout der Community ist trotzdem gelungen, Suchfunktion und die sogenannte wkw-Charts laden durchaus zum Stöbern ein. Nach Auswahl eines Songs oder Albums sind noch die Eingabe der E-Mail-Adresse und die Wahl des Bezahlverfahrens bei Musicload erforderlich. Gekaufte MP3-Dateien stehen dann zum Download bereit. Die Preise liegen auf dem gewohnt teuren Musicload-Niveau mit Einzelsongs ab 1,29 Euro (teilweise 1,79 Euro) und Standard-Alben für rund zwölf Euro.
Ganz so aktuell wie beim Original scheint die Auswahl bei wer-kennt-wen.de aber noch nicht zu sein. Beispielsweise ist die seit dem Veröffentlichungstermin am 12. Juni bei Musicload erhältliche neue Single "Peace" von Depeche Mode auch fünf Tage später noch nicht im Partnershop der Community verfügbar.
Interaktive Funktionen
Das Musikangebot wird durch weitere interaktive Features ergänzt. Auf den persönlichen Profilseiten findet sich, sofern der Musikgeschmack im Profil angegeben wurde, ab sofort der Button "XY's Musik hören", über den Nutzer mit der Vorhörfunktion in die Lieblingsmusik ihrer Bekannten reinhören und ihre eigene Sammlung vervollständigen können. Mit einem Klick lassen sich zudem Profile mit ähnlichen Musikvorlieben finden.
"Musik ist ein absolutes Top-Thema auf unserer Plattform. Über die Hälfte unserer Mitglieder geben bereits in ihren Profilen ihre Lieblingskünstler an", so Fabian Jager, Mitbegründer von wer-kennt-wen.de.

(Michael Posdziech)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang