Tiefbauarbeiten reduziert

WEMACOM muss Glasfaserausbau wegen Corona-Krise einschränken

Die Coronavirus-Pandemie betrifft alle Wirtschaftsbereiche, auch der Glasfaserausbau kann derzeit nicht überall wie geplant durchgeführt werden. Einschränkungen gibt es derzeit etwa bei der WEMACOM im Landkreis Nordwestmecklenburg.

Jörg Schamberg, 26.03.2020, 11:03 Uhr
Kabeltrommel© Maimento / Fotolia.com

Schnelle, stabile Internetanschlüsse sind gerade in diesen Zeiten besonders wichtig für Bürger und Unternehmen. Doch die Corona-Pandemie hat teils auch Auswirkungen auf den Glasfaserausbau. Der regionale, in Mecklenburg-Vorpommern aktive Telekommunikationsanbieter WEMACOM Breitband GmbH hat am Donnerstag Einschränkungen für den Glasfaserausbau im Landkreis Nordwestmecklenburg angekündigt.

Arbeitskräfte für Tiefbauarbeiten fehlen - Hausbegehungen weitgehend eingestellt

Der Trassenbau und Hausbegehungen seien derzeit nur eingeschränkt möglich. Teilweise müssten die europäischen Tiefbau-Unternehmen, die für WEMACOM im Einsatz seien, ihre Arbeitskräfte aufgrund von Grenzschließungen zurückziehen. Starke Einschränkungen gebe es auch bei regionalen Unternehmen. Die Tiefbauarbeiten werden daher stark reduziert. Die Hausbegehungen sollen weitestgehend eingestellt werden. Die Glasfasermontage werde jedoch, soweit möglich, fortgesetzt. Das Unternehmen könne derzeit keine Angaben dazu machen, wann die Ausbauarbeiten wieder aufgenommen werden können.

Daher könnten auch keine Aussagen gemacht werden zu Terminen für die Fertigstellung der Glasfaseranschlüsse. Bereits bekanntgegebene Termine werden verschoben.

"Wir bereiten uns darauf vor, dass der Neustart nach der Corona-Krise möglichst reibungslos verläuft. Bis dahin halten wir unsere Mitarbeitenden, Kunden, Partner und Medien über die Entwicklungen auf dem Laufenden und danken sehr für das Verständnis", erklärt WEMACOM-Geschäftsführer Volker Buck.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup