News

"Welt": Telekom verliert Rechte an "Gelbe Seiten"

Nach Informationen der Zeitung hat das Deutsche Patent- und Markenamt die Löschung der Wortmarke "Gelbe Seiten" verfügt. Damit verliert die Telekom ihr Exklusiv-Nutzungsrecht.

04.06.2009, 19:16 Uhr (Quelle: DPA)
Telekom Zentrale© Deutsche Telekom AG

Die Deutsche Telekom darf nach Informationen der Tageszeitung "Die Welt" künftig nicht mehr exklusiv die Marke "Gelbe Seiten" verwenden. Das Deutsche Patent- und Markenamt habe das Löschen der Wortmarke verfügt, berichtet die Zeitung (Freitag).
Telegate setzt sich durch
Damit habe sich der Wettbewerber Telegate Media AG mit einem entsprechenden Antrag durchgesetzt. Das Patentamt war am Donnerstag nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.
Widerspruch wird erwartet
Die Telekom vermarktet über ihre Tochter DeTeMedien und 16 mittelständische Verlage die "Gelben Seiten". Die Verlegergemeinschaft habe angekündigt, gegen das Löschen Rechtsmittel einlegen zu wollen, berichtet die Zeitung. Nun entscheide das Bundespatentgericht. Schon in der Vergangenheit hatte es Streit um die Exklusivrechte der Telekom gegeben.
Schätzungen zufolge fließe in gedruckte Branchenbücher jährlich etwa eine Milliarde Euro an Werbeeinnahmen.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang